✓ Erholsame Entspannung

Bulgarien Reisen ab München

✓ Ihr Bulgarien Urlaub ab München beginnt jetzt!

Bulgarien Reisen ab München
Genau hier.

✓ Glückliche Unbeschwertheit

Bulgarien Reisen ab München

Ausflugsmöglichkeiten Bulgarien:

Bulgarien Copyright © AdobeStock 102960138 inbulb1

Uns KEROLINAs ist selbstverständlich bewusst, daß für die meisten unserer Besucher es nicht leicht ist, vor der intensiven Hotelsuche auf unserer Webseite sich in unsere kurzen Zielgebietsartikel einzulesen bevor Sie Ihren Urlaub buchen, weil Ihre Zeit kostbar ist.

Ich glaube, daß auch mein Körper & Geist gelegentlich eine Auszeit im Suchprozess bei unterschiedlichsten Entscheidungen benötigt und mir selbst auch eine Wohltat ist. Sollte es Ihnen möglicherweise ähnlich gehen, haben wir für Sie hier einige Informationen über Bulgarien liebevoll zum intensiven stöbern zusammengestellt. Wenn dies nichts für Sie ist, kommen Sie nachfolgend direkt zu den speziellen KEROLINA Angeboten.

Liebe Grüße
Sylvia Spleth / KEROLINA

„Wir gehen schon seit Jahren in dieses Reisebüro waren und sind sehr zufreiden. Es ist ein sehr kompetenter und Kundenorientierter Service. Hier nimmt man sich Zeit um den Kunden zufrieden zu stellen, es wird nach Lösungen gesucht wenn mal etwas nicht so zu buchen ist wie wir uns das vorgestellt haben. Für uns sehr angenehm und am Ende ist die Reise komplett.“ Andrea N., Dresden ★★★★★ SEHR GUT

Bulgarien Reisen ab München Flughafen

Die international bekannten Strandabschnitte Sonnenstrand und Goldstrand, sehenswerte Ausgrabungsstätten und historische Gebäude sowie ideale Bedingungen zum Baden und für viele Wassersportarten – Bulgarien zeichnet sich durch die Vielzahl an Highlights aus. Durch das mediterrane Klima können Sie die Osterferien, Sommerferien und Herbstferien hervorragend an den kilometerlangen Stränden am Schwarzen Meer verbringen. Über Weihnachten in den Weihnachtsferien oder über Silvester und zu Beginn des Jahres im Januar und Februar laden die Berge und Skigebiete für Wintersportarten ein. Nach einer Flugzeit von weniger als zwei Stunden erreichen Sie die bulgarische Hauptstadt Sofia ab München. Der Münchener Airport empfiehlt sich aufgrund der vielen Restaurants, Shoppingmöglichkeiten, der hervorragenden Erreichbarkeit sowie den Hotels, die sich in fußläufiger Distanz von den Terminals befinden, als Abflughafen.

Informationen zum Flughafen München

Das Flughafengelände des Münchener Airports Franz Josef Strauß ist über 15 Quadratkilometer groß. Zum Airport, der am 17. Mai 1992 eröffnet wurde, gehören zwei Start- und Landebahnen. Der Flughafen befindet sich knapp 30 Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums der bayerischen Landeshauptstadt. Unter anderem können Sie das Flughafengebäude über die A92 erreichen.

Vom Passagieraufkommen stellt der Airport, nach dem Flughafen Frankfurt, den zweitgrößten Flughafen Deutschlands dar. Jährlich hat der Münchener Airport eine Passagieranzahl von knapp 50 Millionen. Durch das Passagieraufkommen zählt der Flughafen München außerdem zu den zehn größten Verkehrsflughäfen Europas.

In der Vergangenheit erhielt der Airport bereits mehrfach Auszeichnungen. Unter anderem erhielt der Airport nach Umfragen den Titel als bester Flughafen Europas. Der Airport wird von der Flughafen München GmbH betrieben. Unter anderem stellt der Münchener Airport für die Fluggesellschaft Lufthansa einen wichtigen Standort dar. Der Airport hat 38.090 Beschäftigte. Die Flüge starten und landen in zwei Terminals.

Anreise zum Flughafengelände und Hotels in Flughafennähe

Der Münchener Airport zeichnet sich durch eine hervorragende Erreichbarkeit aus. Sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto erreichen Sie das Flughafengelände des zweitgrößten deutschen Airports unkompliziert.

In fußläufiger Distanz zu den beiden Terminals erwarten Sie zahlreiche Parkhäuser. Unter anderem befinden sich die Parkhäuser P5, P26 sowie P20 nur wenige Gehminuten vom Terminal 2 entfernt. Ihren Parkplatz, bei dem Sie Ihr Auto während des Urlaubs in Bulgarien parken können, können Sie im Voraus online reservieren.

Mit der S-Bahn erreichen Sie das Flughafengelände nach einer rund 40-minütigen Fahrt ab dem Münchener Hauptbahnhof. Dabei können Sie die S-Bahn-Linien 1 und 8 nehmen. Die Fahrten werden tagsüber in einem 10-Minuten-Takt angeboten. Zudem gibt es den Lufthansa Express Bus und verschiedene FlixBus-Verbindungen, die zum Flughafengelände fahren.

Zusätzlich haben Sie die Option, ein Hotelzimmer in einem der Hotels, die sich unweit vom Airport befinden, zu buchen. In fußläufiger Distanz zu den Terminals liegt das Hilton Munich Airport zwischen den Terminals 1 und 2. Weitere Hotels, die wenige Kilometer vom Flughafengelände entfernt liegen, sind das Holiday Inn Munich Airport, das Novotel München Airport sowie das NH München Airport.

Einrichtungen, Shopping und Restaurants am Airport

Zu den Einrichtungen am Münchener Airport gehören ein Garderoben-Service, eine Apotheke, ein Friseur, sowie mehrere Geldautomaten. Zudem erwarten Sie in den Terminals Lounges mehrerer Airlines. Außerdem gibt es innerhalb des Flughafengebäudes Napcabs, Konferenzzentren, ein Fundbüro und einen Mobility Service. Der Mobility Service unterstützt beim barrierefreien Reisen. Dafür erhielt der Airport in der Vergangenheit ein Qualitätssiegel. Der Mobility Service muss jedoch 48 Stunden vor Abflug Bescheid bekommen haben, dass eine Unterstützung gewünscht ist.

Des Weiteren haben Sie die Gelegenheit, vor Ihrem Abflug an Airport-Touren teilzunehmen. Auch eine Aussichtsterrasse, von wo aus Sie eine einmalige Aussicht haben, sowie einen Besucherpark finden Sie am Münchener Airport.

Außerdem erwarten Sie am Flughafen München zahlreiche Shops, Restaurants, Bars und Cafés. Unter anderem können Sie in den Duty-free-Shops oder in Geschäften verschiedener bekannter Marken shoppen. Auch Zeitschriften und Bücher für den Flug erhalten Sie in den Terminals. Zudem finden Sie Biergärten innerhalb des Flughafengebäudes.

Anreise nach Bulgarien

Ab dem Münchener Airport werden Direktflüge in den Balkanstaat angeboten. Ab München können Sie mit der Fluggesellschaft Lufthansa einen Direktflug in die bulgarische Hauptstadt buchen. Dabei müssen Sie mit einer Flugzeit von einer Stunde und 50 Minuten rechnen. Die Flüge mit der deutschen Airline werden ganzjährig angeboten. Somit können Sie über Ostern, Pfingsten und während des Sommers unkompliziert in die bulgarische Hauptstadt reisen.
Des Weiteren gibt es mit der Fluggesellschaft Hageland Aviation Services Direktflüge nach Varna. Bei dem Flug beträgt die Flugdauer zwei Stunden und 25 Minuten.
Direktflüge nach Sofia und Varna sowie nach Burgas gibt es zudem von einer Vielzahl weiterer deutscher Flughäfen. Auch ab dem Flughafen Wien können Sie Flüge nach Bulgarien buchen.

Zu Ihrem Hotel gelangen Sie per Flughafentransfer, Taxi oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Sowohl Busse als auch Bahnen bringen Touristen von den größeren bulgarischen Flughäfen in die populärsten Ferienorte. Darüber hinaus haben Sie am Airport in Sofia die Gelegenheit, ein Mietwagen zu buchen. Da es im gesamten Land sehenswerte Orte und schöne Strände gibt, können sie diese unkompliziert und flexibel mit dem Auto erreichen.

Informationen zu Bulgarien

Bulgarien ist ein Balkanstaat im Südosten Europas. Das Land hat knapp sieben Millionen Einwohner und liegt am Schwarzen Meer. Sofia, eine Metropole im westlichen Teil des Landes, ist die Hauptstadt Bulgariens. Die Stadt hat über 1,2 Millionen Einwohner und zählt zu den ältesten Städten Europas.

Die Historie Bulgariens geht bis in die Jungsteinzeit zurück. Da das Land jährlich von über acht Millionen Touristen besucht wird, spielt der Tourismus für die Wirtschaft im Land eine bedeutsame Rolle.

Klima in dem Land am Schwarzen Meer

Während das Wetter in den Sommermonaten zu Strandurlauben einlädt, erwarten Sie während der Wintermonate hervorragende Bedingungen zum Skifahren. Ab Ostern bis in den Herbst liegen die Temperaturen bei über 15 Grad Celsius. Dabei können Sie im Hochsommer mit einer Durchschnittstemperatur von 28 Grad Celsius rechnen. Jedoch gibt es durch die Größe Bulgariens leichte Temperaturunterschiede zwischen den verschiedenen Orten. Im Winter sinken die Temperaturen auf bis zu sechs Grad Celsius.
Darüber hinaus gilt Bulgariens als, besonders im Frühling und im Herbst, als regenreich. Mit bis zu 14 Regentagen müssen Sie bei Ihrem Urlaub in dem Balkanstaat rechnen. Dagegen bedeuten bis zu zwölf Sonnenstunden täglich ausgezeichnete Wetterbedingungen für einen Strandurlaub. Die Wassertemperatur klettert während der Sommermonate auf knapp 30 Grad Celsius.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Bulgarien

Eines der bekanntesten Gebirge in Bulgarien ist das Rila-Gebirge. Das Gebirge, in dem sich fünf Naturschutzgebiete befinden, liegt im westlichen Teil des Landes südlich der Hauptstadt Sofia. Das Gebirge, das sich durch die hohen, faszinierenden Berggipfel sowie die den höchsten Berg des Landes und das sehenswerte Rila-Kloster für einen Besuch empfiehlt, hat eine Fläche von über 2.600 Quadratkilometer.
Der Musala ist 2925 Meter hoch und gilt damit als höchster Berg des Balkanstaates. Umgeben ist der Berg von einer Vielzahl kleinerer Seen. Auch die Flora und Fauna in der Region rund um den Musala ist imposant.
Darüber hinaus erwartet Sie in dem Gebirge ein weiteres Highlight, das zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Bulgariens gehört. Das Rila-Kloster wurde während des 10. Jahrhunderts gegründet und zählt seit dem Jahr 1983 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auch die Sieben Rila-Seen befinden sich innerhalb des Gebirges. Unter anderem können Sie das Gebirge sowie die Sehenswürdigkeiten vor Ort bei Wanderungen erkunden. Vor Ort finden Sie viele Wanderwege. Zum Wandern eignet sich außerdem der Nationalpark Pirin.

Eine Vielzahl an sehenswerten Gebäuden und Museen finden Sie in Bulgariens Hauptstadt Sofia. Sofia befindet sich im westlichen Teil Bulgariens und hat rund 1,2 Millionen Einwohner. Sehenswert sind unter anderem das Nationale Archäologische Museum, die nationale Kunstgalerie, sowie die Banja-Baschi-Moschee, die im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Zudem empfiehlt sich ein Besuch der Kirche von Bojana, die seit 1979 unter UNESCO-Weltkulturerbe steht, sowie der Kathedrale Sweta Nedelja.
Zu den meistbesuchten Museen in Bulgarien zählt das Nationale Historische Museum. Bei einem Besuch des Museums erhalten Sie Informationen über die Geschichte Bulgariens.

Zu den meistbesuchten und wichtigsten Burgen in der Stadt gehört die Festung Zarewez. Das Gebäude befindet sich auf einem Hügel und wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Die Festung Zarewez ist von einer knapp vier Meter hohen Mauer umgeben. Vor Ort erwarten Sie zudem Ton- und Lichtshows in den Abendstunden. Während des 20. Jahrhunderts wurde die Festung kurzzeitig restauriert.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Bulgarien gehören darüber hinaus das Kap Kaliakra, das Witoscha-Gebirge sowie der Nationalpark Zentralbalkan. Sehenswert sind außerdem der Primarski-Park sowie das Freilichtmuseum Etar und der Nationale Kunstpalast in der Hauptstadt Sofia.

Schöne Strände in dem Balkanstaat

Internationale Bekanntheit und besonders während der Monate Juni, Juli und August eine große Beliebtheit haben der Goldstrand sowie der Sonnenstrand. Jedoch gibt es unzählige weitere Strandabschnitte an der Küste zum Schwarzen Meer. Auch wenn Sie mit dem Kind und der Familie nach Bulgarien reisen, finden Sie geeignete Strandabschnitte.

Venid Beach: Der Venid Beach befindet sich an der Ostküste Bulgariens rund 40 Kilometer nördlich des bekannten Urlaubsortes Burgas. Obwohl der Strandabschnitt nicht die Länge und Breite anderer Sandstrände in Bulgarien hat, finden Sie auch im Hochsommer einen freien Platz. Sie haben vor Ort die Option, Sonnenschirme und Sonnenliegen zu mieten. Zudem gilt der Strandabschnitt als sehr sauber. Darüber hinaus finden Sie am Venid Beach eine Reihe an Cafés und Restaurants, wo Sie zu Mittag oder Abend essen können.
Des Weiteren gibt es am Sandstrand einen Wassersportanbieter, wo Sie geeignetes Equipment zum Wasserski oder Kitesurfen erhalten. Auch Surfkurse können Sie vor Ort mieten. Außerdem finden Sie am Sandstrand im östlichen Teil Bulgariens ein Beachvolleyballfeld.

Goldstrand: Der Goldstrand gehört, neben dem Sonnenstrand, zu den bekanntesten sowie populärsten Strandabschnitten Bulgariens. In Strandnähe befinden sich zahlreiche Hotelanlagen, Cafés, Restaurants und Bars. Besonders im Hochsommer, aber auch während der Ferien im April, Mai, September und Oktober genießt der Strandabschnitt eine große Popularität. In fußläufiger Distanz erwarten Sie zudem ein Freizeitpark sowie verschiedene Beachbars und eine Strandpromenade, wo sich mehrere Geschäfte befinden.
Am Goldstrand finden Sie außerdem die älteste Tauchschule des Landes, Harry´s Diving Center. Tauchkurse können Sie dort buchen.

Nessebar South Beach: Ein Strandabschnitt, der besonders bei Familien beliebt ist, ist der Nessebar South Beach. Sie finden den Sandstrand unweit des Stadtzentrums der gleichnamigen Stadt Nessebar. Der Einstieg in das Meer ist an dem Strandabschnitt, der eine Länge von rund 1,3 Kilometer hat, flach. Mieten können Sie für Ihren Strandtag vor Ort auch Sonnenschirmen sowie Sonnenliegen.
Darüber hinaus eignen sich die Windbedingungen vor Ort ideal zum Surfen. Auch an Surfkursen können Sie teilnehmen. Windsurf-Kurse werden auch für Kinder ab zehn Jahren angeboten. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, Stand-up-Paddling auszuprobieren oder mit einem Bananenboot zu fahren. Zudem finden Sie in Strandnähe einige Cafés und Restaurants. Unter anderem können Sie dort auch bulgarisches Spezialitäten essen.

Sonnenstrand: Einer der beliebtesten Sandstrände in Bulgarien stellt der Sonnenstrand dar. Der Strandabschnitt befindet sich in dem gleichnamigen populären Urlaubsort. Oberhalb des Sandstrandes, der über vier Kilometer lang ist, verläuft eine Strandpromenade. Dort können Sie während der Mittagsstunden ausgedehnte Spaziergänge unternehmen. Auch Cafés, Restaurants, Geschäfte, sowie Möglichkeiten, Sonnenschirme und Sonnenliegen auszuleihen, erwarten Sie vor am Sonnenstrand.
Zusätzlich gibt es Möglichkeiten, auf dem Meer vor Bulgarien Bananenboot, Jetski, Kanu, Speedboot oder Tretboot zu fahren. Auch Parasailing ist auf dem Schwarzen Meer vor Bulgarien möglich.

Byala Beach: Ein Strandabschnitt, an dem Sie nicht nur in den Wintermonaten Januar, Februar, November und Dezember eine ruhige Atmosphäre vorfinden, sondern auch in den Sommermonaten, ist der Byala Beach. Der Sandstrand, der an der Ostküste Bulgariens liegt, ist von Klippen umgeben. Vom Sandstrand ist der Einstieg in das Meer flach, weshalb auch Familien mit Kindern den Strandabschnitt für einen Strandtag auswählen. Außerdem eignet sich der Sandstrand für Strandspaziergänge.
Am Byala Beach erwartet Sie außerdem eine Surfschule. Bei Wind- oder Kitesurf-Kursen können Sie die Wassersportarten lernen. Außerdem können Sie dort geeignetes Equipment zum Stand-up-Paddling ausleihen.

An den Küsten Bulgariens befinden sich zahlreiche weitere Sandstrände. Während sich ein Teil der Strandabschnitte eher für Wassersportarten wie das Windsurfen eignen, sind andere Strände ideal zum Baden und Entspannen. Da die Sandstrände in Bulgarien oftmals mehrere Kilometer lang sind, laden diese zudem zu Strandspaziergängen ein. Zu den weiteren empfehlenswerten Sandstränden in Bulgarien gehören der Central Beach, der Sveti Vlas Central Beach, der Robinson Beach sowie der Rappongi Beach.

Sandstrand Bulgarien Copyright © AdobeStock 199961192 S VladFotoMag
Goldstrand
Sozopol Bulgarien Copyright © AdobeStock 212489253 S rustamank
Sozopol
Bulgarien Sozopol Copyright © AdobeStock 176318722 S rustamank
Sozopol
Bulgarien Copyright © AdobeStock 537243_S_Aleksandar_Todorovic
Sonnenstrand

KEROLINA Reisen ab München

KEROLINA Urlaubsbestseller

Kontakt

KEROLINA Touristik

N

0351 888 75 90

oder
030 856 25 373

N

Leipziger Platz 15, 10117 Berlin

zwischen
Mall of Berlin und Potsdamer Platz
(ehemals Flughafen Dresden)

N

dresden@kerolina.de

oder
berlin@kerolina.de

Copyright © All Rights Reserved by KEROLINA Touristik 1990 – 2021 – www.kerolina.de