✓ Erholsame Entspannung

Türkische Riviera Urlaub

✓ Ihr Urlaub an der Türkischen Riviera beginnt jetzt!

Türkische Riviera Urlaub
Genau hier.

✓ Glückliche Unbeschwertheit

Türkische Riviera Urlaub

Urlaub > Türkische Riviera > finden & buchen
Türkei Copyright © AdobeStock 31228452 slava296
Belek Urlaub Tuerkei Copyright © AdobeStock 319759566 Fokke

Uns KEROLINAs ist selbstverständlich bewusst, daß für die meisten unserer Besucher es nicht leicht ist, vor der intensiven Hotelsuche auf unserer Webseite sich in unsere kurzen Zielgebietsartikel einzulesen bevor Sie Ihren Urlaub buchen, weil Ihre Zeit kostbar ist.

Ich glaube, daß auch mein Körper & Geist gelegentlich eine Auszeit im Suchprozess bei unterschiedlichsten Entscheidungen benötigt und mir selbst auch eine Wohltat ist. Sollte es Ihnen möglicherweise ähnlich gehen, haben wir für Sie hier einige allgemeine Informationen über Türkische Riviera liebevoll zum intensiven stöbern zusammengestellt. Wenn dies nichts für Sie ist, kommen Sie nachfolgend direkt zu den speziellen KEROLINA Angeboten.

Liebe Grüße
Sylvia Spleth / KEROLINA

„Wir gehen schon seit Jahren in dieses Reisebüro waren und sind sehr zufreiden. Es ist ein sehr kompetenter und Kundenorientierter Service. Hier nimmt man sich Zeit um den Kunden zufrieden zu stellen, es wird nach Lösungen gesucht wenn mal etwas nicht so zu buchen ist wie wir uns das vorgestellt haben. Für uns sehr angenehm und am Ende ist die Reise komplett.“ Andrea N., Dresden ★★★★★ SEHR GUT

Urlaub Türkische Riviera

Die Türkische Riviera bietet für jeden Urlauber einen ganz besonderen Aktiv- und Strandurlaub. Sehr gute Hotels und Sandstrände sorgen vor allem dafür, dass Wassersportler, Spaziergänger, Erholungssuchende und Kulturinteressierte voll auf ihre Kosten kommen. Die türkische Riviera umfasst dabei einen Küstenabschnitt in der Provinz Antalya. Die Riviera wiederum, wird die Gegend zwischen Gazipasa, Kemer sowie auch einige Teile der Lykischen Küste entsprechend bezeichnet.

Tuerkische Riviera Cirali Beach Copyright © AdobeStock 206804699 Kotangens
Tuerkische Riviera – Cirali Beach 

Reisevorbereitung für Türkische Riviera
Die Türkische Riviera ist nicht nur für Frühbucher ein äußerst reizvolles Urlaubsziel, sondern tatsächlich auch für für Last-Minute Urlauber, was insbesondere daran liegt, dass Sie für einen Urlaub in der Türkei keine besonderen Vorbereitung benötigen und es gelegentlich Restplätze auch in den Sommerferien oder Herbstferien bei KEROLINA Touristik gibt. In nur rund drei Stunden können Sie von vielen Flughäfen in Deutschland das Reiseziel erreichen. Ein Visum oder ähnliches ist für die Einreise in die Türkei nicht erforderlich. Vor Ort können Sie vom Flughafen aus mit einem Mietwagen, Taxi oder Bustransfer Ihre Hotels schnell und problemlos erreichen.

Kemer Central Beach Copyright © AdobeStock 430633587 Anna ART
Türkische Riviera – Kemer Strand (Zentrum)
Türkische Riviera Antalya Copyright © AdobeStock 221327660 neurobite
Türkische Riviera – Antalya Beach

Klima und Reisezeit
An der türkischen Riviera erwartet Sie ein mildes und subtropisches Klima, das wiederum von sehr heißen Sommermonaten sowie auch einen recht milden Wintern geprägt ist.

Ab Mai werden Temperaturen bereits schon von über 26-28 Grad erreicht.

Von Juni bis in den September liegen die durchschnittlichen Werte in der Regel über 30 Grad. Dabei können an sehr heißen Tagen auch teilweise bis zu 40 Grad möglich sind.

In den Monaten Dezember bis zum Februar fallen die Temperaturen auf 14 bis 16 Grad.

Die Anreise mit dem Flugzeug dauert je nach Flughafen etwa drei bis vier Stunden. Dabei werden die Flughäfen in Antalya, Istanbul und Dalman angeflogen. Von einer Anfahrt mit dem PKW ist aufgrund der sehr langen Anfahrt eher abzuraten. Dabei führt die Fahrt unter anderem über Österreich, Slowenien, Kroatien, Serbien und Bulgarien.

Bei den Einreisebestimmungen benötigen Staatsangehörige aus Deutschland kein Visum, sofern der Aufenthalt nicht länger als 90 Tage dauert. Dabei reicht ein Personalausweis aus. Die türkische Lira ist die offizielle Währung.

Kemer Strand (Tuerkische Riviera) Copyright ©AdobeStock 430718819 Anna ART
Türkische Riviera – Kemer Strand (Zentrum)
Cirali Beach Copyright © AdobeStock 343043572 Mazur Travel
Türkische Riviera – Cirali Beach

Die schönsten Urlaubsorte an der Türkischen Riviera

Die Türkische Riviera bietet viele interessante Urlaubsorte, damit Sie Ihren Urlaub voll und ganz genießen können. Egal, ob Sie einen erholsamen Strandurlaub verbringen möchten sportliche Aktivitäten suchen oder alternativ die Geschichte des Türkei erkunden wollen.

Side
Knapp 75 Kilometer von Antalya entfernt, befindet sich der wirklich malerische Küstenort Side. Die Stadt bietet Ihnen einen perfekten Mix aus Antike und Moderne.

Bereits im Ortseingang stoßen Sie auf besondere Sehenswürdigkeit, wie zum Beispiel das antike Theater oder auch die historischen Stadtmauern. In ihrem Urlaub sollten Sie sich ebenfalls Zeit nehmen, einen Spaziergang entlang des antiken pittoresken Hafens zu unternehmen. Dabei kommen Sie auch an vielen Restaurants vorbei, in denen Sie sich mit internationalen und traditionellen Köstlichkeiten stärken können.

Anschließend können Sie unter anderem den Apollon Tempel besuchen. Weiterhin ist hervorzuheben, dass die Altstadt von Side im gesamten Sommer für den kompletten Autoverkehr gesperrt ist, was Ihren Bummel durch das Örtchen sehr angenehm gestaltet. Die langen Strände laden Sie zusätzlich zum Sonnenbaden, Schnorcheln und Planschen ein. Die unzähligen Wassersportanbieter ermöglichen Ihnen, sich mit einem Paddelboot oder Surfbrett auszutoben.

Ebenso können Sie mit Motorbooten und einem Jet-Ski über das Wasser gleiten. Durch die sehr niedrige Wassertiefe im Strandbereich eignet sich Side auch für Nicht-Schwimmer sowie auch kleine Kinder. Wenn Sie lieber das Wandern bevorzugen, sollten Sie unbedingt die Baumwollplantagen, Orangenhaine und rauschende Wasserfälle besichtigen.

Türkei Copyright © AdobeStock Side Manavgat 39982619 S Nikolai Sorokin
Türkische Riviera – Side (Manavgat River)
Side Copyright © AdobeStock 41445577 S tuwien
Türkische Riviera – Side Apollon Tempel
Tuerkische Riviera Side Copyright © AdobeStock 244936520 Patryk Kosmider
Türkische Riviera – Side (Hafen)
Tuerkische Riviera Side Hafenpromenade am Abend Copyright © AdobeStock 209982427 Patryk_Kosmider
Türkische Riviera – Side Hafenpromenade
Side Altstadt Hafen Copyright © AdobeStock 179492870 Sergii Figurnyi
Türkische Riviera – Side (Hafen)
Strand Provinz Side Copyright © AdobeStock 209431603 Patryk Kosmider
Türkische Riviera – Provinz Side

Alanya
Alanya ist ein Badeort, der sich östlich in der Türkischen Riviera befindet. Neben großen Stränden ist das Meerwasser kristallklar und vor allem im Sommer sehr angenehm warm. Neben den Stränden zeigt sich Alanya auch als sehr großzügige Einkaufsstadt mit vielen Straßenhändlern und Geschäften.

Sehr viele davon befinden sich auch in der traditionellen Altstadt. Besonders sehenswert ist auch die Burg von dem Urlaubsort Alanya, deren Bau aus dem 2. Jahrhundert stammt. Wenn Sie Abwechslung in ihrem Urlaubsprogramm suchen, sollten Sie die Süleymaniye Moschee sowie den Roten Turm, der am Hafen liegt im 13. Jahrhundert erbaut wurde, besuchen.

Ebenso können Sie von Alanya aus spannende Ausflüge in das Umland unternehmen. Für eine besondere Faszination sorgen auch die Tropfsteinhöhlen, die Sie in ein geheimes Reich aus Gestein und Wasser entführen.

Historisches über den Urlaubsort erfahren Sie im Museum Alanyas, in dem Sie auch archäologische Fundstücke aus vielen unterschiedlichen Epochen bestaunen können. Wenn Sie die Anstrengung nicht scheuen, sollten Sie auch die zahllose Treppen der historischen Burgruine erklimmen. Belohnt werden Sie mit einem mehr als einzigartigen Panoramablick über die gesamte Region.

Alanya Copyright © AdobeStock AdobeStock 158597346 oleg p 100
Türkische Riviera – Alanya
Alanya Copyright © AdobeStock 225465899 tichr
Türkische Riviera – Alanya
Alanya Kleopatra Strand Copyright © AdobeStock 242367200 dzmitrock87
Türkische Riviera – Alanya (Kleopatra Strand)
Türkische Riviera Alanya Copyright © AdobeStock 172493588 dzmitrock87
Türkische Riviera – Alanya

Kemer
Kemer ist ein begehrter Badeort und liegt knapp 60 Kilometer in südlicher Richtung von Antalya entfernt. Sie erleben vor allem verschiedene Landschaften, wie zum Beispiel die Ausläufer des Taurusgebirges, die unmittelbar hinter Kemer zu sehen sind. So können Sie einerseits die Sonne, das Meer und den Strand in vollen Zügen genießen und andererseits die wundervollen schneebedeckten Berge in ihrem ganzen Ausmaß bestaunen.

Kemer bietet Ihnen zudem zahlreiche Hotels mit einem kompletten All Inclusive Service. Die Küste Kemers besteht aus vielen Kiesel- und Sandstränden, die sehr flach ins Meer hineinreichen. Im Zentrum befindet sich eine Einkaufsmeile, die von zahlreichen Cafés, Souvenirshops und traditionellen Restaurants flankiert wird.

Außerdem bietet Ihnen der Yörük Park einen besonderen Einblick in das alltägliche Leben der türkischen Nomaden. Ganz in der Nähe können Sie auch die Ruinen der antiken Stätte von Phaselis besuchen.

Die ehemalige Stadt wurde bereits im siebten Jahrhundert gegründet. So können Sie die noch erhaltenen Ruinen des ehemaligen Theaters und die Relikte von Plätzen und Thermen bestaunen, die heute immer noch erahnen lassen, in welchem Glanz die damalige Stadt einst gestaltet war.

Kemer Copyright © AdobeStock 417428605 ihorbondarenko
Türkische Riviera – Kemer
Kemer Copyright © AdobeStock 329763608 andreyshapovalov
Türkische Riviera – Kemer
Kemer Copyright © AdobeStock 416176083 olyasolodenko
Türkische Riviera – Kemer
Kemer Copyright © AdobeStock 400839113 olyasolodenko
Türkische Riviera – Kemer

Kumköy
Die Region von Kumköy bietet Ihnen Ausflüge in der gesamten Umgebung an. Vor allem die Ortsmitte mit den unzähligen Seitengässchen lädt Besucher zum Stöbern und Shoppen ein und bietet zudem viele Einkaufsmöglichkeiten für Ihren Geschmack an.

Weiterhin erhalten Sie viele Einblicke in die traditionelle Vergangenheit der Türkischen Riviera, da von hier aus viele Ausflüge nach Alanya beginnen. Unweit davon befindet sich auch das Naherholungsgebiet von Sorgun, von wo aus Sie Wanderungen durch die vielen Pinienwälder unternehmen können.

Ganz in der Nähe von Kumköy befindet sich auch die antike Stadt Side, die Sie von Kumköy aus sehr leicht zu Fuß erreichen können.

Belek
Der Urlaubsort Belek ist vor allem für seine traumhaften Strände, Golfplätze und Thermalbäder bekannt. Ganz in der Nähe finden Sie auch das alte Theater von Aspendos und die bekannten Ruinen des antiken Perge.

Ebenfalls können Sie östlich von Side gelegen die alten Ruinen des griechischen Apollotempels besichtigen. Rund um Belek liegen dunkelgrüne Kiefernwälder sowie vogelreiche Pinienwälder, die auch das Landesinnere auszeichnen.

An der Küste wiederum finden Sie kilometerlange Sandstrände, die mit unzähligen All Inclusive Resorts bestückt sind. Die Resorts zählen eher zum gehobenen Ambiente und zeichnen sich durch fünf Sterne aus. Belek selbst besitzt mehr als 15 unterschiedliche Golfclubs, in denen Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen willkommen sind.

Patara Beach Copyright © AdobeStock 433600472 nejdetduzen
Türkei – Patara Beach
Patara Beach Copyright © AdobeStock 422107121 proslgn
Türkei – Patara Beach

Patara
Die Stadt Patara (ca. 230km Südwestlich von Antalya gelegen) verbindet viele lange und feine Sandstrände mit einer unberührten Kultur, Natur, und traditionellen Geschichte. Die Strände selbst haben in Summe eine Länge von knapp 18 Kilometern und sind etwa 400 Meter breit.

Dabei zählte Patara früher zu den einen der bedeutendsten Städte in Lykien, die wiederum von den äußerst massiven Ausläufern des bekannten Taurusgebirges flankiert wird. Dabei zählen zu den sehr antiken Bauwerken auch zahlreiche Gebäude aus der römischen und lykischen Zeit, von denen aus der riesige Triumphbogen von Mettius Modestus besonders herausragt.

Den Urlaubsort verbindet schöne Strände mit historischen Gebäuden und einer ganz besonderen Landschaft. Dabei steht das Amphitheater für eine Verbindung von Natur und Baukunst. Hier können Sie noch Teile der alten Stadtmauer, einen sehr antiken Leichtturm sowie unzählige römische Bäder bewundern. Im Übrigen wurde in Patara im vierten Jahrhundert der heilige und bekannte St. Nikolaus geboren.

Olympos
Die Stadt Olympos zählt in der Türkei zu den wenigen Orten, die für Ökotourismus steht und wurde bereits in den siebziger Jahren von den sogenannten Hippies entdeckt. Erst in den neunziger Jahren wurde die Stadt für den Tourismus wieder interessant.

Besonders bekannt ist der Strand aufgrund der Meeresschildkröte „Caretta Caretta“, die jedes Jahr tausende von Schildkröten-Eiern am Strand ablegen. Der Strand selbst steht unter Naturschutz. In Olympos können Sie Klettern, Mountainbiken, Tauchen, Bungeejumping, und dem Wandersport nachgehen.

Olympos selbst wird von einem Fluss geteilt. Auf beiden Seiten befinden sich antike Ruinen und das Steintor, dass Marcus Aurelius gewidmet wurde.

Tuerkische Riviera Konyaalti Beach Copyright © AdobeStock 159110139 IgorZh
Türkische Riviera – Konyaalti Beach

Türkische Riviera – Zahlreiche Strände

Die türkische Riviera besteht nicht nur aus Kultur und Natur, sondern auch aus vielen und feinen Sandstränden.

– Konyaalti Beach
Der Konyaalti Beach ist einer der größten Strände von Antalya und umfasst einen knapp sieben Kilometer langen Abschnitt, der vom Frachthafen bis zum alten Hafen reicht.

Der Strand bietet Ihnen eine einmalige Aussicht auf die zerklüfteten Felswände und die atemberaubenden Berge dahinter. Der Konyaalti Beach ist allerdings kein klassischer Sandstrand, sondern ein Strand aus grauen und weißen Kieselsteinen.

Wenn Ihnen also das reine Handtuch zu unbequem wird, können Sie auch eine Strandliege sowie einen Sonnenschirm dazu mieten. Dabei sorgen kleinere Geschäfte für Snacks und kühle Getränke.

Ebenfalls finden Sie an dem Strand auch öffentliche Toiletten sowie Duschen. Dabei sind die Strandabschnitte in der Regel terrassenförmig ausgebaut. Hier finden Sie ausreichend Beachclubs, Bars und Restaurants.

– Colakli Beach
Der Colakli Beach befindet sich zwischen Alanya und Side. Es handelt sich dabei um einen kleinen Ort, in dem sich wiederum viele zahlreiche Luxus Hotels befinden.

Aufgrund des recht luxuriösen Ambientes ist auch das Angebot am gleichnamigen Strand entsprechend gehoben. Allerdings eignet sich der Beach auch für klassische Tagesgäste.

Beim Colakli Beach handelt es sich um einen knapp vier Kilometer langen und sehr feinen Sandstrand, der wiederum über seine gesamte Länge von einer herrlichen grünen Promenade ergänzt wird.

Da wiederum das Wasser in dem Abschnitt äußerst flach ist, eignet der Beach vor allem für Familien, an dem Sie ihre Kinder unbekümmert baden lassen können. Während der gesamten Hauptsaison wird der Colakli Beach auch von Rettungsschwimmern überwacht, so dass höchste Sicherheit geboten wird. Sonnenliegen können Sie von den Monaten April bis in den November mieten.

Ebenfalls lädt Sie der Strand aufgrund seiner Breite zu langen und entspannungsvollen Spaziergängen ein. An einigen Stellen befinden sich Holzstege, die wiederum auf das Meer hinausführen. Auch hier bietet sich Ihnen die Möglichkeit, ein genussvolles Sonnenbad zu nehmen. Am östlichen Ende des Sandstrandes finden Sie eine kleine Landzunge, an der Sie in den Abendstunden einen romantischen Sonnenuntergang beobachten können.

Ebenfalls befinden sich am Strand auch viele Anbieter für Freizeit und Wassersport. So können Sie dort unter anderem Parasailing betreiben, Bananaboot fahren und auch Jetskis ausleihen.

Da der in dieser Gegend ebenfalls sehr flach ist, eignet sich dieser auch für Windsurfer. In den Wintermonaten werden die Windströme etwas stärker, was wiederum Kitesurfer sowie erfahrene Wassersportler angelockt.

Alanya Kleopatra Strand Copyright © AdobeStock 242367200 dzmitrock87
Türkei – Kleopatra Strand
Tuerkische Riviera - Alanya Kleopatra Beach Copyright © AdobeStock 349537853 anastasiapelikh
Türkei – Kleopatra Strand

– Kleopatra Beach
In Folge einer Legende erhielt der Beach seinen prägnanten Namen von der bekannten ägyptischen Königin Kleopatra. Kleopatra soll im Rahmen einer Mittelmeerreise zufällig in der Bucht von Alanya geankert haben, um ein ausgiebiges Bad zu genießen. Letztlich entschied sie sich, den Strand nach ihrem Namen zu benennen.

Der Kleopatra Beach zählt zu den bekanntesten Stränden der Türkischen Riviera. Hinter dem Strand befindet sich eine Promenade, an der sich wiederum Restaurants, Bars, und Souvenirläden befinden.

Der Strand selbst bietet eine vielseitige Kinderbetreuung, weshalb sich in Ferienmonaten Juli und August auch sehr viele Familien aufhalten. Aber auch außerhalb der Sommersaison wird der Strand sehr gut besucht, da die Wassertemperaturen nur äußerst selten unter zwanzig Grad fallen.

Der Kleopatra Beach ist auch für seine große Zahl von Touristen ausgelegt. Zudem sorgen Sicherheitskräfte sowie auch Rettungsschwimmer für eine hohe Sicherheit. Auch die die Wasserqualität wird regelmäßig auf ihre gute Qualität kontrolliert.

Der Strand selbst wird täglich gesäubert und ist mit ausreichenden Duschen, Umkleidekabinen und Toiletten versehen. Verschiedene Wassersport-Stationen bieten Jetski-Touren, Bananaboot oder auch Parasailing an.

Ebenfalls bietet der Strand auch genügend Sitzmöglichkeiten sowie Sportangebote für Beach-Volleyball, Basketball und auch Minigolf an. Auch für Taucher gibt es viele Möglichkeiten voll auch ihre Kosten zu kommen. So können Sie unter Wasser Schildkröten und zahleiche Fische entdecken.

Jedes Jahr kommen hunderte Schildkröten an den Kleopatra Strand, um Eier abzulegen. Besondere Schutzvorrichtungen sollen die vergrabenen Eier vor Touristen und Badegästen schützen.

– Olympos Beach
Der Olympos Beach hat seinen Namen dem höchsten Berg in der türkischen Riviera zu verdanken. Denn im Vergleich zu den anderen türkischen Stränden ist der sehr schöne Olympos Beach absolut einzigartig. Der Beach zeichnet sich vor allem durch ein besonders Flair und eine einmalige Naturschönheit aus.

So befinden sich an den Ausläufern des Taurus Gebirges zahlreiche antike und bekannte Ruinen, die Sie zu einer besonderen Entdeckungstour einladen. Der Olympos Strand zählt dabei zu einer Wanderroute des bekannten „Lykischen Weges“ und ist auch nur dann zugänglich, wenn Sie eine entsprechende Eintrittskarte im Olympos-Museums erwerben.

Zudem bieten ausrechende Strandverkäufer Getränke, Obst und Souvenirs an. Einige Restaurants servieren zudem auch kleine Snacks, Speisen und warme Speisen an. Allerdings gibt es weder Wassersportanbieter, Strandmöbel noch Rettungsschwimmer.

Patara Beach Copyright © AdobeStock 433600472 nejdetduzen
Türkei – Patara Beach
Patara Beach Copyright © AdobeStock 422107121 proslgn
Türkei – Patara Beach

– Patara Beach
Der Patara Beach misste eine Länge von knapp 18 Kilometer, eine Breite von etwa 300 Meter und zählt zudem zu den größten Stränden der türkischen Riviera (ca. 220km Südwestlich von Antalya).

Der Beach befindet sich ganz in der Nähe der alten und antiken Stadt Patara. Damit Sie an den Strand gelangen können, müssen Sie eine kleine Kurtaxe zahlen. Schon auf dem wunderschönen Weg zum Strand kommen Sie an zahlreichen Ausgrabungsstätten und Ruinen vorbei.

Der Patara Beach selbst verfügt über einen goldfarbenen und sehr feinen Sand, auf dem Sie gerade bei Ebbe etliche hunderte Meter in das zurückgelaufene Meer wandern könnt. Direkt im Eingangsbereich finden Sie ein Restaurant sowie ausreichende Strandliegen und Duschen. Allerdings hat der Strand nur von acht Uhr morgens bis acht Uhr abends geöffnet.

 

Türkische Riviera – Vielseitige Ausflugsziele

Wenn Sie einen entspannten Urlaub in die Türkische Riviera planen, erwartet Sie neben traumhaften Stränden, tiefblaues Meerwasser und das gewaltige Taurusgebirge noch viele weitere Ausflugsmöglichkeiten. Vor allem die Region zwischen Alanya und Kemer zeigt Ihnen eine große Vielfalt an unterschiedlichen Ausflugszielen, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

 

– Pamukkale
Ein in unserer Wahrnehmung, äußerst lohnenswerter Tagesausflug mit einem besonderen Naturerlebnis bringt Sie von Antalya aus in das etwa 250 Kilometer entfernte Pamukkale. Der Bezeichnung der Terrassen, die im Übrigen zum Naturerbe der UNESCO gehören, hat die Bedeutet „Baumwollburg“. Das wiederum hängt mit der Farbe Terrassen zusammen. So entstehen sie Ablagerungen durch 30 – 40° Celsius heißes und kalkhaltiges Thermalwasser, das bereits schon vor über 2000 Jahren genutzt wurde, um entsprechende Probleme mit dem Herzen, Kreislauf oder auch Rheuma zu lindern. Ebenfalls konnten die Menschen früher baden, wo sie wollten, was allerdings zur Folge hatte, dass aus den weißen Terrassen eine graue Färbung wurde. In der heutigen Zeit ist das Baden aus Gründen des Naturschutzes nicht mehr erlaubt.

Wenn Sie allerdings ohne ein Bad im Thermalwasser den Urlaub nicht beenden möchten, dann sollten Sie das nahe gelegene Thermalbad besuchen oder in ein extra für Gäste und Urlauber angelegte Bassin baden gehen. Wenn Sie schon vor Ort sind, dann sollte Sie es auch nicht verpassen, die alten Überreste der historischen Stadt Hierapolis zu besuchen. Die antike Stadt erlebte die Blütezeit zwischen dem zweiten und dritten Jahrhundert. Vor allem war sie aufgrund der heißen Quellen sehr berühmt, die den Menschen nicht nur zum Zweck des körperlichen Heils, sondern auch zum Färben von Stoffen und Wolle genutzt wurde.

Düden Wasserfall Antalya Copyright © AdobeStock 179872901 Sergii Figurnyi
Türkische Riviera – Antalya Düden Wasserfall

– Düden
Deutlich näher an Antalya, etwa zwölf Kilometer nordöstlich, können Sie ein ganz besonderes Naturschauspiel erleben. Die Wasserfälle von Düden. Der gleichnamige Fluss Düden entsteht durch einen Zusammenschluss zweier kleineren Flüsse aus dem Taurusgebirge und verschwindet in einem sogenannten „Sinkloch“.

Etwa vierzehn Kilometer unter der Erdoberfläche kommt der Fluss in Antalyas Stadtteil mit dem Namen Kepez wieder an die Erdoberfläche und stürzt schließlich im Düdenbasi Park in Form eines Wasserfalls in die Tiefe. Im Düdenbasi Park können Sie durch Teegärten und viel begrünter Fläche flanieren und den beeindruckenden Wasserfall bestaunen.

Hinter dem bekannten Wasserfall können Sie noch eine Höhle erkunden. Das Wasser kommt jedoch nicht nur aus dem Fluss, sondern zum Teil auch aus einem Wasserkraftwerk. Dabei wird der Abfluss auf sieben Kanäle verteilt, die wiederum die Felder rund um die Stadt Antalya bewässern. Ein kleinerer Teil des Wassers fließt zusätzlich in Richtung Meer und mündet schließlich in den Wasserfällen von Düden über eine etwa vierzig Meter hohe Klippe in das Meer. Dieses besondere Spektakel könnten Sie an Bord eines Touristenbootes auf dem Meer sowie auch von einem Terrassenplatz über den Klippen bewundern.

Antalya Karain Cave Copyright © AdobeStock 424506373 Selcuk
Karain Cave bei Antalya
Antalya Karain Cave Copyright © AdobeStock 216032588 efesenko
Karain Cave bei Antalya

– Karain Höhle
Eine besondere und außergewöhnliche Attraktion können Sie nordwestlich von der Stadt Antalya entdecken. Dort befinden sich die alte Karain Höhle. Eine Tropfsteinhöhle, die wiederum aus drei Kammern besteht. Was die Karian Höhle so besonders macht, ist der Tatsache geschuldet, dass hier sehr alte Funde von Menschen entdeckt wurden.

Seit Mitte der vierziger Jahre suchen Archäologen nach menschlichen Überresten menschlicher Zivilisation. Bis zu zehn Meter unter der Erde wurden erste und wichtige Hinweise gefunden, die wiederum darauf hindeuten, dass die Karian Höhle bereits vor über 40.000 Jahren bewohnt war. In der Karian Höhle selbst, können Sie Stalaktiten und Stalagmiten bestaunen. Geführte Touren sind dennoch empfehlenswert, um sich von den gut informierten Guides das ganze Leben rund um die Höhle erklären zu lassen. Ebenfalls befindet sich am Eingang der Höhle ein kleines Museum, in dem Sie zusätzlich einen Teil der Fundstücke betrachten können. Weitere Fundstücke bietet das Museum in Antalya.

Termessos an der Türkischen Riviera Copyright © AdobeStock 250428978 stdemiriz
Termessos bei Antalya
Termessos Copyright © AdobeStock 436592991 dtatiana
Termessos bei Antalya
Türkische Riviera Termessos Copyright © AdobeStock 352596037 yusuf
Termessos bei Antalya

– Termessos
Knapp dreißig Kilometer nordwestlich von Antalya befinden sich die alten Ruinen der antiken und historischen Stadt Termessos, die auf knapp eintausend Kilometer Höhe am Fuß vom Berg Güllük Dagi liegen. Die Stadt liegt inmitten eines Nationalparks und zählt in der türkischen Riviera zu einen der schönsten Ruinenstädte. Schon Alexander der Große nahm für kurze Zeit die alte Stadt ein.

Damit Sie in den Genuss eines ganz besonderen Panoramas kommen, müssen Sie vom Parkeingang aus etwa zwanzig Minuten einen Berg steil hinauf gehen. Auf dem Berg selbst werden Sie mit einem einmaligen Blick auf das Meer und den Berg belohnt. Vom Amphitheater aus haben Sie dabei den allerbesten Blick. Da es örtlich jedoch keine Verpflegungsmöglichkeiten gibt, sollten Sie ein Picknick oder vorab eine Wegeverpflegung einplanen, denn hungrig wandert es sich selten gut.

Sehenswert ist auch das Odeion, das sogenannte Versammlungshaus des Stadtrates, das noch äußerst gut erhalten ist. Zudem finden Sie in Termessos den Artemis-Hadrian Tempel sowie die Kollonadenstraße. Etwa in der zweiten Hälfte des fünften Jahrhunderts wurde Termessos verlassen und verfällt seitdem immer mehr, was für viele Touristen wiederum zu einem sehr begehrten Fotomotiv macht.

Aspendos an der Türkischen Riviera nähe Side Copyright © AdobeStock 430406626 muratart
Aspendos
Aspendos an der Türkischen Riviera nähe Side Copyright © AdobeStock 305308210 dadamira
Aspendos
Aspendos an der Türkischen Riviera nähe Side Copyright © AdobeStock 84890994 Nikolai Sorokin
Aspendos

– Aspendos
Wenn Sie von Antalya aus in Richtung Side fahren, erreichen Sie nach etwa fünfzig Kilometern im Landesinneren eine weitere alte und vor allem antike Ruinenstadt. Das sogenannte Theater von Aspendos zählt heutzutage zu den besterhaltenen Bauten seiner Art. In der Vergangenheit bot das Theater für knapp 20.000 Menschen Platz. Unter dem ehemaligen Präsidenten Atatürk wurde das Bauwerk sehr aufwändig saniert und bietet Ihnen heute eine traumhafte Kulisse für Ballett- und Opernaufführungen. Gleiches gilt auch für andere Events, wie beispielsweise Live-Übertragungen von Veranstaltungen und Konzerten.

Wenn Sie mehr als nur das Theater entdecken wollen, sollten Sie den Hügel hinter dem Theater besteigen, denn von dort aus haben Sie einen wundervollen Ausblick über die alte Ruinenstadt und das gesamte Taurusgebirge. Außerdem können Sie noch die ehemaligen Überreste eines etwa fünfzehn Kilometer langen und knapp dreißig Meter hohen Aquädukts bewundern. Dazu gehören auch die Reste eines Stadions, einer antiken Markthalle sowie einer Basilika. Aspendos ist ein absolut lohnenswerter Ausflug in die Vergangenheit der Türkischen Riviera.

Kursunlu an der Türkischen Riviera nähe Antalya Copyright © AdobeStock 214619731 efesenko
Kursunlu
Kursunlu an der Türkischen Riviera nähe Antalya Copyright © AdobeStock 280430831 Elizaveta
Kursunlu

– Kursunlu
Um den Wasserfall von Kursunlu, der etwa zwanzig Kilometer von Antalya aus entfernt liegt, gibt es einen sehenswerten Naturpark. Von dem Parkplatz „Kursunlu Selalesi“ gehen Sie über einen sehr schmalen Waldpfad bis Sie zum Wasserfall gelangen. Dieser Ort gilt noch als echter Geheimtipp, da er bisher nur wenige Besucher anzieht. Einer der Gründe kann darin liegen, dass dieser in der Hochsaison nicht ganz so spektakulär ist, da im Sommer nur wenig Wasser über die Kannte in das Meer fließt.

Dennoch ist der Wasserfall auf jeden Fall ein Besuch wert, da sich im Wasser viele Fische tummeln sowie auch am Ufer die Schildkröten bewundert werden können. Das Wasser fließt dabei über einige Stromschnellen sowie auch kleinere Wasserfälle durch den gesamten Park, der wiederum über verschiedene Wanderpfade zu erkunden ist. In der Nähe des Wasserfalls sowie auch an einem kleineren See, die wenige Minuten flussabwärts liegen, könnt Sie ein Picknick im Grünen aufschlagen und sich für die nächsten Wanderungen zu stärken.

– Adventure Park Oymapinar
Wenn Sie Lust auf ein spannendes Abenteuer haben, dann sollten Sie unbedingt einen Ausflug in diesen Kletterpark von Side unternehmen. An dem Ufer des Oymapinar Stausees finden Sie einen Outdoor-Parcours, der Sie auf über zwanzig Metern Höhe durch die Bäume des Kletterparks führt. Die gesamte Kletterausrüstung sowie auch die Seile sind von einem deutschen TÜV geprüft und abgenommen worden.

Insgesamt gibt es vier Parcours mit 42 Elementen, die Ihr Gleichgewichtssinn und Geschicklichkeit auf Hängebrücken, Netzten sowie anderen herausfordernden Attraktionen komplett auf die Probe stellen. Ein besonderes Highlight sind die über einhundert Meter langen Seilbahnen, an denen Sie hängend über einen See fliegen können. Wenn Ihnen das allerdings zu wild wird, dann können Sie im Kletterpark auch verschiedene Wanderungen machen.

So führt eine Tour zum Beispiel zu den antiken Ruinen der ehemaligen Stadt Seleukia, in der es noch einen sehr gut erhaltenen alten Marktplatz zu bestaunen gibt. Ebenfalls werden auch noch weitere Wandermöglichkeiten, Jeep-Safaries, E-Mountainbike Verleihstationen und Geocaching angeboten. Natürlich erwartet Sie nach einem aufregenden Tag ein traditionelles Seerestaurant sowie die Möglichkeit, ein abkühlendes Bad zu nehmen.

– Hafenstadt und antike Tempel
Der beliebte Urlaubsort Side bietet Ihnen weit mehr als nur lange Strände sowie ausgefallene Hotels und zahlreiche Golfplätze. Der Name Side bedeutet Granatapfel. Die alte Stadt wurde vor knapp 3.500 Jahren gebaut und war in der früheren Vergangenheit eine sehr bedeutende Stadt in der Region.

Von der ursprünglichen Stadt sind noch wenige Ruinen gut erhalten, wie zum Beispiel der Apollo Tempel, der vor allem bei Sonnenuntergang zu einem tollen Fotomotiv wird. Zusätzlich können Sie noch ein römisches Theater sowie einen großen Marktplatz besuchen. Das landesweit bekannt archäologische Museum zeigt vielen beeindruckende Reste einer schon längst vergangenen Geschichte.

Für weitere Sehenswürdigkeiten können Sie am Hafen und in der Altstadt flanieren und sich in einer der zahlreichen Restaurants und Bars eine Erfrischung gönnen. Empfehlenswert ist auch eine Bootstour zu der bekannten Schildkrötenbucht von Side. So können Sie während der Bootsfahrt auch ihr Schnorcheln unter Beweis stellen und sogar mit etwas Glück einer der Meeresschildkröten bestaunen.

Green Canyon an der Türkischen Riviera nähe Side Copyright © AdobeStock 435909617 Alexey Oblov
Green Canyon
Green Canyon an der Türkischen Riviera nähe Side Copyright © AdobeStock 435912811 Alexey Oblov
Green Canyon

– Grüne Canyon
Diese Schlucht des Grünen Canyon, die knapp dreißig Kilometer von Side entfernt liegt, entstand einst durch die Errichtung von einer Staumauer sowie der Schaffung des großen Oymapinar-Sees. Da das Wasser des Oymapinar-Sees in vielen verschiedenen Grün- und Blautönen leuchtet, hat er kurzer Hand auch diesen Namen bekommen.

Die Staumauer misst 360 Meter Länge und ist 185 Meter hoch. Von der Staumauer aus haben Sie einen faszinierenden Blick über den gesamten See sowie die umliegenden Hügel und Berge. Das Wasserkraftwerk, das sich ebenfalls in der Staumauer befindet, erzeugt etwa drei Prozent des gesamten Stroms an der Türkischen Riviera.

Hinter der Mauer und dem Stausee führt ein wunderschöner Wanderweg zu einer Bootsanlegestelle sowie in die Berge. Von der Anlagestelle aus starten die knapp dreistündigen Ausflugsfahrten über den gesamten Stausee, die Sie vorbei an einzigartigen Berghängen führen. An einigen Stellen fahren Sie durch sehr enge Passagen, die gerade noch mit dem Schiff passierbar sind.

Zusätzlich befinden sich im See mehrere hölzerne Inseln, an denen die Ausflugsschiffe und Boote anlegen können, um Ihnen einen Badespaß zu ermöglichen. Ebenso gibt es noch ein Restaurant und eine Bar, um den Hunger zu stillen oder ein erfrischendes Getränk zu sich zu nehmen.

Türkische Riviera & das Nachtleben
Wenn Sie abends noch die große Lust packt und Sie noch tanzen gehen wollen, werden Sie nicht lange suchen müssen. Gerade in sehr großen Hotelanlagen gibt in der Regel eine eigene Club-Disco. Aber auch in den Innenstädten ist nahezu überall was los. In Antalya finden Sie zahlreiche Clubs und Bars, die eine vielfältige Musik anbieten. Entlang der Straßen in dem historischen Stadtkern oder auch entlang der Hafenstraße gibt es sehr viele Nachtclubs. Ebenfalls gibt es spezielle Discoboote, die eine schöne Abwechslung zum herkömmlichen Club anbieten. So bietet beispielsweise der „Kalkan Club“ für alle Altersgruppen eine passende Variation von Musik an. Hier finden Sie nicht nur eine große Tanzfläche, sondern auch zahlreiche Sitzgelegenheiten.

Selbstverständlich gibt es auch eine sehr große Auswahl an Cocktails sowie vielen weiteren Getränken. Besucher und Touristen, die von der Fußgängerzone zum Hafen laufen, werden zum Beispiel auf den „Lighthouse Club“ treffen. Ab dem späteren Abend treten in der Location Künstler live auf, was für eine ausgelassene Stimmung sorgt.

In Alanya erwartet Sie am Hafen sowie in der Altstadt zahlreiche Clubs und Bars, die mit sogenannten Happy-Hour-Preisen in die Location einladen. Besucher und Urlauber legen sich meistens nicht auf einen ganz bestimmten Ort fest, sondern flanieren von Club zu Club. Sehr viele Musik-Locations haben auch einen entsprechenden Open Air Bereich, so dass Sie auch unter dem klaren Sternenhimmel feiern können. Wenn Die wiederum in Kemer unterwegs sind, finden Sie an der Strandpromenade zahlreiche Möglichkeiten, um am Abend tanzen zu gehen. In Belek selbst befinden sich jedoch die meisten Diskotheken, Nachtclubs sowie Bars innerhalb der Hotelanlagen. Als Urlauber werden Sie dort zahlreiche Partys, Bars, Discos und Live-Shows vorfinden und außerdem mit exotischen und traditionellen Getränken versorgt.

Türkische Riviera & Sporturlaub
An der türkischen Riviera werden Sie sich nicht nur als Sonnenanbeter wohlfühlen, sondern auch als Sportliebhaber. Wenn Sie also sportlich aktiv werden wollen, haben Sie die Wahl zwischen vielen Wanderwegen und noch mehr Wassersportarten. Wenn Sie also eine sehr ausgiebige Tretbootfahrt planen, dann können Sie sich an den vielen Stränden ein kleines Boot anmieten und gegen eine überschaubare Miete sofort losfahren. Wenn Sie genug vom Treten im Boot haben, können Sie sich einfach treiben lassen oder eine Abkühlung im Meer vornehmen. Deutlich schneller geht es dann schon mit einem Bananaboot zu. Das gilt sowohl für die Fahrt als auch für die Abkühlung. Auch als Taucher sind in der Türkei bestens aufgehoben. Sie finden an der Türkischen Riviera kristallklares Wasser und können vor allem in der Gegend um Side herum exotische Wassertiere wie zum Beispiel Barsche, Rochen oder auch Wasserschildkröten entdecken. Zudem bieten viele zahlreiche Tauchschulen auch Kurse für Anfänger sowie Fortgeschrittene an. Zu den besonderen Highlights zählen unter anderem auch das Wracktauchen, Strömungstauchen und Tauchgänge in Unterwasserhöhlen. Wenn Sie gerne schnorcheln, bekommen Sie schon kurz unter der Meeresoberfläche einen vielfältigen Einblick in die Meeresfauna.

Auch Wanderer kommen im Urlaubsparadies an der türkischen Riviera voll auf ihre Kosten. Von sehr einfachen Wandertouren bis zu sehr anspruchsvollen Wanderungen ist nahezu alles dabei. Sehr viele Tagestouren folgen dem bekannten Lykischen Weg, der mit dem europäischen Jakobsweg zu vergleichen ist. Dabei sind Side, Kemer und Olympos sehr beliebte Startpunkte. Die allermeisten Wanderwege sind sehr gut markiert, so dass Die immer den richtigen Weg finden werden. Ebenfalls lassen sich Wanderungen auch sehr häufig mit einer schönen Besichtigung von antikes Stätten wie zum Beispiel Phaselis, Olympos oder auch Termessos verbinden.

Türkische Riviera & Familienurlaub
Die türkische Riviera bietet auch für Familien mit Kindern sehr viel an. Die meisten Familienhotels bieten Spielplätze und Pools für Groß und Klein an. Häufig gibt es auch richtige Wasserparks mit zahlreichen Rutschen. Zusammen mit der Familie können Sie ein mehr als ausgiebiges Frühstück genießen. Anschließend gehen die Kinder am Strand spielen, während Sie eine kleine Auszeit gönnen. Sind alle erholt, können weitere Ausflüge in Angriff genommen werden. So bietet die Türkische Riviera Jeeptouren, Reitausflüge oder auch Seilbahnfahrten an. Ein ebenfalls sehr beliebtes Ausflugsziel ist der Adventure Kletterpark bei Manavgat, der für die ganze Familie viele spannende Abenteuer bietet.

Erfahrungen mit KEROLINA

a
a

“Wir haben unsere Reise nach Korfu wegen der aktuellen Situation spontan und kurzfristig gebucht und wurden von Frau Spleth freundlich und kompetent beraten. Sie hat uns ein Hotel entsprechend unseren Wünschen gebucht und uns auch bei Mietwagenbuchung unterstützt. Wir freuen uns auf unseren Urlaub. Vielen Dank“ 

★★★★★ SEHR GUT

Ines W. aus Stolpen

„Wir sind äußerst zufrieden mit der Beratung und dem Service. Gerade in der komplizierten Corona-Zeit war ständige Erreichbarkeit gegeben und die alternativen Angebote wurden unkompliziert und schnell unter Berücksichtigung unserer individuellen Wünsche zügig bearbeitet.Wir können Kerolina uneingeschränkt weiterempfehlen und werden bei nächsten Reisen wieder auf Kerolina zugehen.“

★★★★★ SEHR GUT

Anja B.

„Wir waren mit der Beratung und Betreuung sehr zufrieden, trotz eines Sonntages! Es wurden zuvorkommend und ohne Komplikationen alle Wünsche erfüllt und schnell bearbeitet. Liebsten Dank für alles!“

★★★★★ SEHR GUT

C. Anders

„Auf Empfehlung das Erste dort gebucht. Klasse Service und Beratung unsere Buchungswünsche wurden zu 100% umgesetzt.“

★★★★★ SEHR GUT

„Ich kann nur eines Sagen, dass ich sehr froh bin Sie gefunden zu haben. Sie hatten mich schon bei unserem Telefongespräch überzeugt und so bin ich noch am selben Tag zu Ihnen ins Büro gekommen. Ich habe mich sofort aufgehoben gefühlt, obwohl ich ein bisschen Zweifel hatte in der Corona Zeit weg zu fliegen, aber sie haben mich da einfach durch Ihre kompetente, offene und lockere Art überzeugt.“

★★★★★ SEHR GUT

Cornelia B.

„Ein sehr guter, kompetenter und angenehmer Kundenservice von ihrer Mitarbeiterin Susanne Schöne. Und das bereits schon zum wiederholten mal. Deshalb ist das bei der Suche nach Urlaubsreisen auch unser bevorzugter Anlaufpunkt.“

★★★★ GUT

Henrik M.

„Sehr gute Beratung durch Frau Schöne machte auch kurzfristige Nachbuchung möglich. Das Reisebüro ist sehr zu empfehlen buchen wieder bei Ihnen.“

★★★★★ SEHR GUT

Ralf B.

„Wir haben schon viele mal bei Kerolin gebucht und wurden immer sehr gut beraten. Wir freuen uns schon auf unseren Urlaub. “

★★★★★ SEHR GUT

Hildegard K.

„Meine Anfrage wurde prompt bearbeitet. Alle weiteren Schritte im Zuge der Buchung ebenfalls. Kundenbetreuung sehr zufrieden…“

★★★★★ SEHR GUT

Theresia S., Linz

„Ich war mir am Anfang etwas unsicher, eine 3-wöchige Reise im Internet zu buchen, aber ich wurde sehr positiv überrascht. Frau Spleth offerierte unsere Reise nach unseren Wünschen und auch bei Nachfragen wurde immer auf unsere Wünsche und Interessen eingegangen…“

★★★★★ SEHR GUT

Angelika O., Benglen

ich habe mich sehr gut von Ihnen beraten gefühlt. Unsere zusätzlichen Buchungswünsche wurden super von Ihnen umgesetzt. Es ging alles sehr schnell. Man merkt, dass Sie Ihren Beruf sehr gerne und mit Leidenschaft machen. Auch per Post sind unsere Buchungsunterlagen sehr schnell da gewesen… Wir haben uns sehr gefreut.“

★★★★★ SEHR GUT

Claudia W., Pflugdorf

„Frau Susanne Schöne hat uns beim Kauf der Reise äußerst professionell, vorausschauend und liebenswert beraten. Sie hat uns über alle Details ausführlich und geduldig informiert und mit ihrer Kompetenz, Offenheit und Zugewandheit sofort überzeugt. Dank Fr. Schöne haben wir sofort Vertrauen in das Unternehmen und das Angebot gewinnen können und sind sicher, dass es eine sehr, sehr schöne Reise wird.“

★★★★★ SEHR GUT

„Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für die Bulgarienreise bedanken. Es war ein sehr schöner Urlaub. Top Hotel, fantastisch gelegen und super Personal. Gleichzeitig wünsche ich dem Team in Dresden ein gesundes neues und erfolgreiches neues Jahr.
Ihr zufriedener Kunde N. Grothe“

★★★★★ SEHR GUT

N. Grothe

„Absolut professionelle Begleitung bei dem oft schwierigen Prozess, die richtigen Bedingungen für die Reise zu finden. Mit viel Geduld, immer freundlich und schnell werden individuelle Angebote erstellt. So haben wir nun eine schöne reise gebucht und freuen uns schon riesig darauf.“

★★★★★ SEHR GUT

KEROLINA Urlaubsbestseller

KEROLINA Touristik

N

0351 888 75 90

oder
030 856 25 373

N

Leipziger Platz 15, 10117 Berlin

zwischen
Mall of Berlin und Potsdamer Platz
(ehemals Flughafen Dresden)

N

dresden@kerolina.de

oder
berlin@kerolina.de

Copyright © All Rights Reserved by KEROLINA Touristik 1990 – 2021 – www.kerolina.de