0351 - 888 75 90 Mo.-So. 10-19Uhr servicecenter-buchungen@kerolina.de

✓ Erholsame Entspannung

✓ Ihr Malediven Urlaub beginnt jetzt!


Genau hier.

✓ Glückliche Unbeschwertheit

Urlaub > Malediven > finden & buchen

Malediven Copyright © AdobeStock 397968813 icemanphotos
Malediven Strand Copyright © AdobeStock 15362002_mme_xl

Uns KEROLINAs ist selbstverständlich bewusst, daß für die meisten unserer Besucher es nicht leicht ist, vor der intensiven Hotelsuche auf unserer Webseite sich in unsere kurzen Zielgebietsartikel einzulesen bevor Sie Ihren Urlaub buchen, weil Ihre Zeit kostbar ist.

Ich glaube, daß auch mein Körper & Geist gelegentlich eine Auszeit im Suchprozess bei unterschiedlichsten Entscheidungen benötigt und mir selbst auch eine Wohltat ist. Sollte es Ihnen möglicherweise ähnlich gehen, haben wir für Sie hier einige allgemeine Informationen über Malediven liebevoll zum intensiven stöbern liebevoll zusammengestellt. Wenn dies nichts für Sie ist, kommen Sie nachfolgend direkt zu den speziellen KEROLINA Angeboten.

Liebe Grüße
Sylvia Spleth / KEROLINA

„Wir gehen schon seit Jahren in dieses Reisebüro waren und sind sehr zufreiden. Es ist ein sehr kompetenter und Kundenorientierter Service. Hier nimmt man sich Zeit um den Kunden zufrieden zu stellen, es wird nach Lösungen gesucht wenn mal etwas nicht so zu buchen ist wie wir uns das vorgestellt haben. Für uns sehr angenehm und am Ende ist die Reise komplett.“ Andrea N., Dresden ★★★★★ SEHR GUT

Für die Liebhaber des Lesens und der Informationen, geht es nun weiter:

18 Dinge, die Sie vor einem Urlaub auf den Malediven wissen sollten
Was Sie tun und was Sie lassen sollten: 18 Dinge, die Sie vor einem Urlaub auf den Malediven wissen müssen

Für viele Reisende sind die Malediven ein absolutes Traum-Ziel. Doch die malerische Inselgruppe ist nicht nur wunderschön, das exotische Paradies ist auch mit vielen Stereotypen behaftet: Es ist ein schwer zu erreichendes Land nur für die Superreichen, die es sich leisten können, in einem luxuriösen Wasserbungalow zu wohnen – aber das stimmt überhaupt nicht. Die Malediven sind ein ideales Reiseziel auch wenn Sie nur ein kleines Budget haben oder mit der ganzen Familie, etwa in den Sommerferien, den Osterferien oder den Herbstferien verreisen möchten. Und es gibt noch viel mehr Missverständnisse über die Malediven. Vielen Leute fehlt es an verlässlichen Informationen. Höchste Zeit, das zu ändern!

Sie fragen sich vielleicht, warum es einen Mangel an Informationen gibt? Das liegt daran, dass die Malediven ziemlich neu im Tourismus sind – sie öffneten ihre Türen für Touristen in den 1970er Jahren mit der Einrichtung von Villenresorts, und reguläre Hotels und Gästehäuser wurden erst vor 10 Jahren legal. Obwohl die Malediven als Reiseziel immer populärer werden, hat der Tourismus einfach noch nicht das Niveau anderer großer Inselziele wie Bali oder der Dominikanischen Republik erreicht. Was bedeutet, dass es die perfekte Zeit für einen Besuch ist.

Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie auf die Malediven fliegen – von den besten Reisetipps bis hin zu wertvollen Ratschlägen, was Sie auf den Malediven tun und was Sie vermeiden sollten.

1. Seien Sie respektvoll gegenüber der Religion

Wussten Sie, dass die Malediven ein muslimisches Land sind? Das bedeutet, dass Sie ein paar zusätzliche Regeln befolgen sollten, besonders wenn Sie die lokalen Inseln besuchen:

– Achten Sie darauf, Ihre Schultern, Brust und Knie zu bedecken.

– Alkohol ist überall verboten, außer auf den Urlaubsinseln (dazu später mehr!)

– keine öffentliche Zurschaustellung von Zuneigung und Liebesbekundungen

2. Touristen haben ihren eigenen Strandbereich

Wow, ein Privatstrand?! Das ist richtig – sozusagen.

Wie bereits oben erwähnt, sollten Reisende die lokale Kultur respektieren und sich bedeckt halten. Aber Sie möchten doch in dem herrlichen meerblauen Wasser baden? Die Regierung hat sich eine Lösung einfallen lassen: Bikini-Strände.

Nein, das ist kein Scherz. Auf jeder einheimischen Insel können Sie mindestens einen Bikini Beach finden. Das ist ein separater, meist abgesperrter Strandbereich, an dem Touristen in ihren Bikinis frei herumtollen und schwimmen können. Auch die Einheimischen haben ihre eigenen Strände, an denen es allerdings deutlich bedeckter zugeht. Wenn Sie sich Sorgen machen, sich zu verirren und am falschen Strand zu landen, keine Sorge – es gibt deutlich gekennzeichnete Schilder (normalerweise ‚Bikini Beach‘ oder ‚Tourist Area‘) und eine riesige Mauer drum herum.

3. Absolut (fast) kein Alkohol

Da die Malediven ein muslimisches Land sind, bedeutet das, dass auf den lokalen Inseln absolut kein Alkohol verkauft wird. Aber, so werden Sie sich vielleicht fragen, was ist mit den All-Inclusive-Resorts?

Hier sind die Regeln etwas lockerer: Wenn Sie in einem All-Inclusive-Resort auf den Malediven übernachten, gibt es dort Alkohol. Privatinseln, Resorts und Villen sind vom Alkoholverbot ausgenommen und haben reichlich Alkohol zur Auswahl: Wein, Bier, Spirituosen und mehr.

Sie wohnen nicht in einem Resort? Keine Sorge. Fahren Sie rüber nach Maafushi. Einige geschäftstüchtige Malediver haben ein Schlupfloch im System gefunden: Sie haben ein Boot gekauft, es vor der Küste der Insel Maafushi verankert und können legal Alkohol ausschenken, da sie sich technisch gesehen nicht auf einer lokalen Insel befinden. Natürlich müssen Sie ein Schnellboot nehmen, um zur „schwimmenden Bar“ zu gelangen, und für überteuerte Getränke bezahlen (etwa $7 für ein Bier), aber es ist eine Option.

4. Wann ist die beste Zeit für einen Trip auf die Malediven?

Das hängt davon ab, wen Sie fragen! Die Trockenzeit ist von Dezember bis April und ist trocken mit wenig Regen und geringerer Luftfeuchtigkeit. Die Regenzeit ist von Mai bis Oktober/ November, wo es mehr Luftfeuchtigkeit und eine höhere Regenwahrscheinlichkeit gibt. Hier ist eine kurze Übersicht über die besten Zeiten für einen Besuch auf den Malediven:

Die teuerste Zeit, um auf die Malediven zu verreisen: Dez bis Apr ist die beliebteste und daher auch die teuerste Reisezeit.

Die Preise schießen während der Feiertage (Weihnachten, Silvester und Valentinstag) und auch den großen Ferien wie zu Ostern oder Pfingsten in die Höhe, und Sie werden möglicherweise gezwungen sein, für Extras zu zahlen, wie z. B. ein Neujahrs-Dinner in Ihrem Resort, wenn Sie während dieser Tage Urlaub Malediven machen.

Das beste Wetter auf den Malediven: Februar bis März bieten in der Regel den meisten Sonnenschein und die beste Wetterlage.

Günstigste Monate für Urlaub Malediven: Juni, Juli und August.

Beste Monate zum Schnorcheln auf den Malediven: Januar bis Apr bietet die beste Sicht zum Schnorcheln und Tauchen.

5. Alles besten, selbst bei ein bisschen Regen…

Selbst im September, was eigentlich in der Regenzeit liegt, gibt es oft nur kleine Schauer, die maximal 5 Minuten dauern und den einen oder anderen längeren Regenschauer in der Nacht. Der häufig erst gegen 2 Uhr morgens beginnt und vor 9 Uhr wieder endet. Einem schönen Strandtag steht also in der Regel nichts im Wege.

6. Die Malediven bestehen nicht nur aus ultra-schicken All-Inclusive-Resorts

Viele Menschen haben ein Bild im Kopf, dass das Land aus einem Haufen von Überwasser-Bungalow-Inseln besteht und sonst nichts. Doch das ist falsch! Es gibt tatsächlich vier Arten von Inseln auf den Malediven:

Resort-Inseln: All-Inclusive-Resorts, Villen, Overwater-Bungalows, etc.

Lokale Inseln: wie die Hauptstadt Male, Maafushi, Gan, etc.

Picknick-Inseln: eine kleine, meist nur wenige Meter breite Sandbank, auf der Boote für ein Picknick anhalten

Unbewohnte Inseln: hier lebt niemand, und davon gibt es etwa 900 auf den Malediven!

Um das Beste aus Ihrem Besuch auf den Malediven herauszuholen, sollten Sie sich sowohl die Resortinseln als auch die einheimischen Inseln anschauen. Wenn Sie eine halb- oder ganztägige Tour machen, ist ein Mittagessen auf einer Sandbankinsel in der Regel inklusive.

7. Buchen Sie im Voraus, um die besten Angebote zu bekommen

Vielleicht haben Sie diesen Ratschlag schon einmal gehört, aber er ist besonders wichtig, wenn Sie auf die Malediven fahren. Um die günstigsten Unterkünfte auf den Malediven zu finden, sollten Sie mindestens ein paar Monate im Voraus buchen, vor allem, wenn Sie Geld bei einem Bungalow oder einer Overwater-Villa sparen möchten.

8. Besuchen Sie Male, aber vergessen Sie nicht, andere Inseln zu erkunden

Es gibt hauptsächlich zwei Arten von Touristen, die die Malediven zum ersten Mal besuchen:

1. Diejenigen, die auf den Malediven ankommen, direkt in ihrAll-Inclusive-Resort fahren und Male ganz auslassen.

2. Diejenigen, die für die gesamte Dauer ihrer Reise auf Male festsitzen und sich überhaupt nicht hinauswagen.

Wenn Sie das erste Mal auf den Malediven sind, ist das Beste eine Mischung aus beidem: Lassen Sie Male nicht aus, aber verbringen Sie auch nicht Ihren ganzen Urlaub dort.

Obwohl Male eine schöne Hauptstadt ist, ist ein Maximum von 2 (vielleicht 3) Tagen genug Zeit ist, um alles zu sehen. Die Insel ist sehr klein – nur 1,7 Kilometer breit! – und Sie können in diesen zwei Tagen leicht alle Sehenswürdigkeiten sehen und die meisten Aktivitäten unternehmen.

Nach Male bietet sich der Besuch einer einheimischen Insel wie zum Beispiel Maafushi an, was ganz sicher ein Highlight Ihrer gesamten Reise auf die Malediven sein wird.

9. Stellen Sie Ihre (innere) Uhr auf die Inselzeit ein

Genau wie Hawaii, die Bahamas und andere Inseln haben die Malediver eine entspannte Einstellung zur Zeit und mögen es nicht, sich zu beeilen. Wundern Sie sich nicht, wenn Ihr Reiseleiter ein paar Minuten zu spät kommt, Ihr Essen eine Weile braucht oder die Fähre ihre Abfahrtszeit nicht nach Plan einhält. Natürlich sollten Sie sicherstellen, dass Sie pünktlich zu Ihrer Tour erscheinen, aber machen Sie sich nicht zu viele Gedanken, wenn alles ein paar Minuten länger – entspannen Sie sich einfach.

10. Planen Sie entsprechend die „Touristensteuer“ für die Malediven ein

Benjamin Franklin sagte einmal, dass es nur zwei Dinge im Leben gibt, die sicher sind: Tod und Steuern. Es wäre nicht verwunderlich, wenn er auf die Malediven gereist wäre, denn die Touristensteuer beträgt dort 23%.

Ja, Sie haben richtig gelesen – dreiundzwanzig Prozent! Wenn Sie eine Unterkunft auf den Malediven buchen, werfen Sie einen genauen Blick auf das Kleingedruckte. Normalerweise werden Sie sehen, dass die Steuer in einer Pauschale von 23% zusammengefasst ist, oder aufgeteilt in eine 12%ige Steuer plus 11% Servicegebühr. Auf den meisten Buchungsseiten ist diese Steuer nicht im Endpreis enthalten, sodass Ihr Gesamtbetrag um ein paar Tausend Euro höher ausfallen kann.

Ebenso ist diese Touristensteuer nicht nur für schicke Resorts und All-Inclusive-Hotels reserviert – auch normale Unterkünfte (sogar Pensionen und Hostels) erheben diese Steuer. Planen Sie entsprechend!

11. Fortbewegung auf den Malediven: Der Transport kann etwas intensiver im Preis werden… (bei Einzelleistungen, bei den meisten Pauschalreisen bereits inklusive)

Wenn Sie einen Aufenthalt in einem Malediven-Resort oder All-Inclusive-Hotel planen, sollten Sie wissen, wie viel der Transfer kosten wird. Die Malediven bestehen aus unzähligen Inseln (mehr als 1.200!), und von einer Insel zur anderen zu gelangen, ist manchmal nur per Flugzeug oder Schnellboot möglich.

Dies gilt vor allem für Resort-Inseln, die Sie dazu zwingen, ihren obligatorischen Transport zur Insel zu nehmen. Die teuerste Option ist in der Regel das Wasserflugzeug, das bei ca. 250 Euro pro Person beginnt und bis zu etwa 600 Euro ür einen Hin- und Rücktransfer kosten kann. Für Familien kann das schnell ins Geld gehen.

Für den Hin- und Rücktransfer mit dem Schnellboot von Male zu einem Resort können Sie mit Kosten von ca. 130 Euro pro Person rechnen, was als die günstigere Variante gilt. Private Speedboat-Transfers beginnen bei etwa 100 Euro pro Person und können bis zu 250 oder 300 Euro für Hin- und Rückfahrt kosten.

12. … Aber es kann auch günstig sein!

Wenn Sie ein wenig Inselhopping betreiben möchten, werden Sie preislich positiv überrascht sein. Die Fahrt nach Maafushi, eine der beliebtesten Inseln dauert mit der Fähre etwa 90 Minuten und kostet nur 30 MVR (ca. 2 Euro) pro Person! Fähren anstelle von Schnellbooten zu benutzen, um von den lokalen Inseln zu gelangen, ist eine super günstige Möglichkeit, die Malediven mit einem kleinen Budget zu erleben, da die meisten Fährtickets nur ein paar Euro kosten. Sie können damit rechnen, mindestens 20 Euro pro Person für Speedboat-Transfers für die gleichen Strecken zu bezahlen.

13. Kann ich auf den Malediven US-Dollars benutzen? Ja!

Es ist immer irgendwie spannend bei einer Reise an ein fernes Ziel, Geld in die lokale Währung zu wechseln. Doch wenn Sie keine maledivische rufiyaa haben – keine Sorge. US-Dollar sind eine weithin akzeptierte „alternative“ Währung und Sie können damit im Hotel, in Restaurants, Souvenirläden usw. bezahlen. Der Wechselkurs ist in der Regel günstig (rechnen Sie ihn vorsichtshalber vorher trotzdem aus) und die meisten Ladenbesitzer werden Ihnen gerne den Preis in US-Dollar nennen.

14. Aber Sie sollten neue Dollarscheine mitnehmen

Ja, US Dollar werden als Zahlungsmittel fast überall auf den Malediven akzeptiert. Doch Vorsicht: ist ein Schein sehr zerknittert und alt, kann es passieren, dass er nicht angenommen wird. Wenn Sie vorhaben, eine andere Währung als die maledivische rufiyaa zu benutzen, stellen Sie also besser sicher, dass Ihre Scheine neu und heil sind und keine zerrissenen oder eingerissenen Kanten haben.

15. Die Fähren fahren freitags nicht

Wie bereits erwähnt, sind die Malediven ein muslimisches Land, was bedeutet, dass der Freitag ihr „freier Tag“ ist und zum Ausruhen und Beten genutzt wird. Aus diesem Grund fahren die öffentlichen Fähren am Freitag nicht.

Wenn Sie an einem Freitag reisen müssen (vor allem, wenn es der Tag Ihres Fluges ist!), sollten Sie den Transport im Voraus planen und arrangieren, damit Sie nicht in letzter Minute noch schnell einen Alternative finden müssen.

16. Überall gibt es Handyempfang

Obwohl die Malediven in der Regel ein Ort zum Abschalten und Entspannen sind, ist es trotzdem ein beruhigendes Gefühl für die Daheimgebliebenen erreichbar zu sein … und sie mit Ihren Strand-Selfies neidisch zu machen.

Glücklicherweise gibt es auf den Malediven überall Handyempfang, sogar mitten im Nirgendwo. Sie können sich beispielsweise ein Prepaid-SIM-Karten-Paket für ein paar Dollar kaufen und haben Internet auf einem Katamaran mitten im Ozean ebenso wie beim Mittagessen auf einer Picknick-Insel und sogar auf einer Fähre von Insel zu Insel.

17. Geldautomaten und Kreditkarten

Auf den Malediven brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, nicht genug Bargeld zur Hand zu haben, um alles zu bezahlen. Glücklicherweise werden Kreditkarten überall akzeptiert. Für den Fall, dass Sie trotzdem Bargeld benötigen, gibt es auf jeder größeren Insel Geldautomaten.

18. Flugzeit auf die Malediven

So exotisch das Ziel klingt, so leicht ist es zu erreichen. Ein Direktflug von Deutschland nach Male dauert vom Flughafen Berlin, vom Flughafen München oder vom Flughafen Frankfurt aus etwa 14 Stunden. Auch vom
Flughafen Stuttgart oder vom Flughafen Düsseldorf gibt es gute Verbindungen mit maximal einem Zwischenstopp.

 

Malediven Copyright © AdobeStock 80114992 S Alena Yakusheva
Malediven
Malediven Copyright © AdobeStock 50101343 S absattar
Malediven

Erfahrungen mit KEROLINA

a
a

“Wir haben unsere Reise nach Korfu wegen der aktuellen Situation spontan und kurzfristig gebucht und wurden von Frau Spleth freundlich und kompetent beraten. Sie hat uns ein Hotel entsprechend unseren Wünschen gebucht und uns auch bei Mietwagenbuchung unterstützt. Wir freuen uns auf unseren Urlaub. Vielen Dank“ 

★★★★★ SEHR GUT

Ines W. aus Stolpen

„Wir sind äußerst zufrieden mit der Beratung und dem Service. Gerade in der komplizierten Corona-Zeit war ständige Erreichbarkeit gegeben und die alternativen Angebote wurden unkompliziert und schnell unter Berücksichtigung unserer individuellen Wünsche zügig bearbeitet.Wir können Kerolina uneingeschränkt weiterempfehlen und werden bei nächsten Reisen wieder auf Kerolina zugehen.“

★★★★★ SEHR GUT

Anja B.

„Wir waren mit der Beratung und Betreuung sehr zufrieden, trotz eines Sonntages! Es wurden zuvorkommend und ohne Komplikationen alle Wünsche erfüllt und schnell bearbeitet. Liebsten Dank für alles!“

★★★★★ SEHR GUT

C. Anders

„Auf Empfehlung das Erste dort gebucht. Klasse Service und Beratung unsere Buchungswünsche wurden zu 100% umgesetzt.“

★★★★★ SEHR GUT

„Ich kann nur eines Sagen, dass ich sehr froh bin Sie gefunden zu haben. Sie hatten mich schon bei unserem Telefongespräch überzeugt und so bin ich noch am selben Tag zu Ihnen ins Büro gekommen. Ich habe mich sofort aufgehoben gefühlt, obwohl ich ein bisschen Zweifel hatte in der Corona Zeit weg zu fliegen, aber sie haben mich da einfach durch Ihre kompetente, offene und lockere Art überzeugt.“

★★★★★ SEHR GUT

Cornelia B.

„Ein sehr guter, kompetenter und angenehmer Kundenservice von ihrer Mitarbeiterin Susanne Schöne. Und das bereits schon zum wiederholten mal. Deshalb ist das bei der Suche nach Urlaubsreisen auch unser bevorzugter Anlaufpunkt.“

★★★★ GUT

Henrik M.

„Sehr gute Beratung durch Frau Schöne machte auch kurzfristige Nachbuchung möglich. Das Reisebüro ist sehr zu empfehlen buchen wieder bei Ihnen.“

★★★★★ SEHR GUT

Ralf B.

„Wir haben schon viele mal bei Kerolin gebucht und wurden immer sehr gut beraten. Wir freuen uns schon auf unseren Urlaub. “

★★★★★ SEHR GUT

Hildegard K.

„Meine Anfrage wurde prompt bearbeitet. Alle weiteren Schritte im Zuge der Buchung ebenfalls. Kundenbetreuung sehr zufrieden…“

★★★★★ SEHR GUT

Theresia S., Linz

„Ich war mir am Anfang etwas unsicher, eine 3-wöchige Reise im Internet zu buchen, aber ich wurde sehr positiv überrascht. Frau Spleth offerierte unsere Reise nach unseren Wünschen und auch bei Nachfragen wurde immer auf unsere Wünsche und Interessen eingegangen…“

★★★★★ SEHR GUT

Angelika O., Benglen

ich habe mich sehr gut von Ihnen beraten gefühlt. Unsere zusätzlichen Buchungswünsche wurden super von Ihnen umgesetzt. Es ging alles sehr schnell. Man merkt, dass Sie Ihren Beruf sehr gerne und mit Leidenschaft machen. Auch per Post sind unsere Buchungsunterlagen sehr schnell da gewesen… Wir haben uns sehr gefreut.“

★★★★★ SEHR GUT

Claudia W., Pflugdorf

„Frau Susanne Schöne hat uns beim Kauf der Reise äußerst professionell, vorausschauend und liebenswert beraten. Sie hat uns über alle Details ausführlich und geduldig informiert und mit ihrer Kompetenz, Offenheit und Zugewandheit sofort überzeugt. Dank Fr. Schöne haben wir sofort Vertrauen in das Unternehmen und das Angebot gewinnen können und sind sicher, dass es eine sehr, sehr schöne Reise wird.“

★★★★★ SEHR GUT

„Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für die Bulgarienreise bedanken. Es war ein sehr schöner Urlaub. Top Hotel, fantastisch gelegen und super Personal. Gleichzeitig wünsche ich dem Team in Dresden ein gesundes neues und erfolgreiches neues Jahr.
Ihr zufriedener Kunde N. Grothe“

★★★★★ SEHR GUT

N. Grothe

„Absolut professionelle Begleitung bei dem oft schwierigen Prozess, die richtigen Bedingungen für die Reise zu finden. Mit viel Geduld, immer freundlich und schnell werden individuelle Angebote erstellt. So haben wir nun eine schöne reise gebucht und freuen uns schon riesig darauf.“

★★★★★ SEHR GUT

KEROLINA Touristik

N

0351 888 75 90

oder
030 856 25 373

N

Leipziger Platz 15, 10117 Berlin

zwischen
Mall of Berlin und Potsdamer Platz
(ehemals Flughafen Dresden)

N

dresden@kerolina.de

oder
berlin@kerolina.de

Copyright © All Rights Reserved by KEROLINA Touristik 1990 – 2021 – www.kerolina.de