Wählen Sie hier zwischen West- oder Ostküste für Ihre USA Rundreise…

Bus & Mietwagen Rundreisen!
viele verschiedene Routen
Metropolen, Nationalparks & Strand!
Bus- Rundreisen Deutschsprachig!
Flüge ab vielen deutschen Flughäfen!
Mietwagenreisen inkl. Versicherungen
Buchung auch mit Kreditkarte möglich
venice beach GOL - Fotolia.com http://de.fotolia.com/id/773248 chris jewiss - Fotolia.com
Foto: Anton Cosenco - Fotolia.com Foto: Holger Mette - Fotolia.com
Niagara Fälle by Nikola Bilic - Fotolia.com New York by alwayspp - Fotolia.com
Texas by Myrtille MLB - Fotolia.com Montreal by shooter - Fotolia.com

 

 

Nachfolgende finden Sie noch eine ältere Beschreibung aus dem Vorjahres- Katalog, gehen Sie bitte zu Ihrer Wunschregion über "Rundreisen Westen" bzw. "Rundreisen Osten" und stöbern in den aktuellen Angeboten aus diesem Jahr...


Mietwagen-Rundreise
" American Discovery "

Mietwagen Rundreise USA ab New York an San Francisco

( New York – Philadelphia – Washington D.C. – Shenandoah Nationalpark – Roanoke – GreatSmoky Mountains Nationalpark – Nashville – Memphis – New Orleans – Austin – Carlsbad Caverns N.P. – White Sands N.P. – Santa Fé – MonumentValley – Lake Powell – Grand Canyon N.P. – Las Vegas – Bakersfield – Yosemite N.P. – San Francisco)

1. Tag: Ankunft in New York City
Nach Ankunft übernahme des Mietwagens und Fahrt zum Hotel. Willkommen im „Big Apple“, Ihrer ersten Station auf der Durchquerung der USA! Bummeln Sie durch die Strassen von Manhattan und bestaunen Sie die Wolkenkratzer und die vielen Sehenswürdigkeiten, die die lebhafte Stadt zu bieten hat.

2. Tag: New York – Philadelphia – Washington D.C.
Sie verlassen New York und fahren gen Süden nach Philadelphia, Geburtsort der Amerikanischen Demokratie. Im Independence National Historic Park gibt es viele historische Relikte zu besichtigen, u.a. die Freiheitsglocke. Via Baltimore geht die Tour weiter nach Washington D.C., Hauptstadt der USA. ca. 380 km

3. Tag: Washington D.C. erleben
Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind sicherlich das Weisse Haus und das Capitol, Sitz des Präsidenten und der Regierung der USA. Die Stadt verfügt über viele Denkmäler und eine Anzahl fantastischer Museen, deren Eintritt frei ist. Am Abend bietet der Stadtteil Georgetown mit malerischen Häusern sowie netten Restaurants und Kneipen beste Möglichkeiten zum Ausgehen.

4. Tag: Washington D.C. – Shenandoah Nationalpark – Roanoke
In Richtung Westen fahren Sie bei FrontRoyal in den Shenandoah Nationalpark hinein. über ca. 100 km zieht sich der landschaftlich reizvolle Skyline Drive durch die Wälder und Berge der Blue Ridge Mountains. Geniessen Sie die Ruhe und die Schönheit der Natur. Tagesziel ist Roanoke, eine Stadt, die viel Geschichte und Tradition Virginias vermittelt. ca. 385 km

5. Tag: Roanoke – GreatSmoky Mountains Nationalpark
Die Appalachen Berge erwarten Sie in North Carolina. Asheville ist Ausgangspunkt für den GreatSmokies Nationalpark an der Grenze zu Tennessee. Die Berge und Seen des Parks sind ein Paradies für Outdoorliebhaber. Erkunden Sie ihn aktiv oder bei einer Fahrt entlang des Scenic Drives. ca. 376 km

6. Tag: GreatSmokies – Nashville
Durch das Land der Cherokee Indianer kommen Sie nach Tennessee. Machen Sie einen Abstecher nach Lynchburg und besichtigen Sie die Jack Daniels Distellerie. Sie haben das Gefühl, mitten im Werbespot zu sein! Durch sanftes Hügelland gehtes anschliessend nach Nashville – Country Music Hauptstadt der USA. Besuchen Sie die Country Music Hall of Fame, die Grand Ole Opry, in der schon viele berühmte Stars aufgetreten sind, oder den Themenpark Opryland. Am Abend kann man in Downtown bei Live-Musik sein Tanzbein schwingen. ca. 470 km

7. Tag: Nashville – Memphis
Die nächste musikalische Stadt wartet auf Sie. Memphis ist die Heimat von Elvis Presley. Besichtigen Sie Graceland, Elvis’ ehemaliges Wohnhaus. Memphis ist ebenfalls bekannt als Geburtsort für den Blues. In der Beale Street gibt es diverse Clubs, in denen Sie diese Musikrichtung geniessen können. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Sun Recording Studios und das National Civil Rights Museum, in dessen Gebäude das Attentat auf M. L. King stattfand. ca. 335 km

8. Tag: Memphis – New Orleans
Quer durch Mississippi erreichen Sie New Orleans. ca. 630 km

9. Tag: New Orleans erleben
The Big Easy! New Orleans ist eine Stadt voller Lebensfreude und Musik. Spanische und französische Einflüsse prägen die typische Architektur z.B. im French Quarter, der St. Charles Street und im grünen Garden District. Bummeln Sie tagsüber durch die bekannten Stadtviertel, erfahren Sie im Voodoo Museum alles über die Mythen dieser Religion, unternehmen Sie eine Steamboat Tour auf dem Mississippi oder eine Bootstour durch die Sümpfe ausserhalb der Stadt. Am Abend bietetdas French Quarter mit der bekannten Bourbon Street einen einzigartigen Mix aus Jazz, Blues, Gospel, Zydeco und Cajun Musik. Versäumen Sie es auch nicht, in einem der vielen Restaurants ein typisches Cajun Essen zu probieren. Die kreolische Küche istsehr vielseitig, pikant gewürzt und einzigartig auf der Welt.

10. Tag: New Orleans – Austin
Auf dem Weg nach Texas fahren Sie entlang der landschaftlich reizvollen Strecke über Houma und New Iberia bis Lafayette. Hier gehtes zurück auf die Interstate, die auf dem direkten Weg nach Houston/Texas führt. Endziel des heutigen Tages ist Austin, inmitten des grünen Hill Country des zweitgrössten Bundesstaates der USA gelegen. Austin ist die Hauptstadt von Texas und selbsternannte „Live Music Capital of the World“. In unzähligen Clubs in Downtown finden Sie allabendlich Live-Musik aller Genres. Musiker, Künstler, Studenten und Politiker kreieren die einzigartige Atmosphäre Austins. Als eine der wenigen Städte in den USA kann man Downtown zu Fuss oder mitkostenlsen öffentlichen Verkehrsmitteln (Mo.-Fr.) erkunden. Ausserhalb der Stadt gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. ca. 750 km

11. Tag: Austin – San Antonio
Nur eine kurze Fahrt bringt Sie nach San Antonio, für Viele die schönste Stadt von Texas. Unterwegs bietet sich ein Stop in New Braunfels an, dass von deutschen Siedlern gegründet wurde. Hier findet noch alljährlich ein grosses „Wurstfest“ statt! Bei San Marcos lädt eine grosse Outlet Mall zum Shoppen ein. San Antonio wird geprägtvon spanisch-mexikanischem Flair. Besuchen Sie den grössten mexikanischen Markt der USA, eine der vielen Missionen, das geschichtsträchtige Gebäude „The Alamo“, das über die letzte grosse Schlacht im Kampf um die Unabhängigkeit von Mexico informiert, und bummeln Sie am Abend entlang des malerischen River Walks mit seinen zahlreichen Kneipen und Tex-Mex- Restaurants. ca. 130 km

12. Tag: San Antonio – Carlsbad Caverns Nationalpark
Heute durchqueren Sie West-Texas auf dem Weg nach New Mexico. Auf dieser langen Fahrt spüren Sie am besten die Weite, die Einsamkeit und das Gefühl von Freiheit, für das Amerika so oft zitiert wird. ca. 690 km

13. Tag: Carlsbad Caverns N.P. – White Sands N.P. – Santa Fé
Erkunden Sie eines der grössten und faszinierendsten Höhlensysteme der Welt, bevor Sie sich auf den Weg gen Norden machen. Der zweite Nationalpark New Mexicos, White Sands, ist einen Besuch wert. Er besteht aus einem Meer von weissen Gipsdünen mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Eine 16 Meilen lange Fahrstrecke führtSie durch die Dünenlandschaft. Am Abend erreichen Sie das malerische Santa Fé. ca. 480 km

14. Tag: Santa Fé – Monument Valley
Besichtigen Sie heute Morgen die Stadt. Rund um die zentrale Plaza befinden sich Kunstgalerien, Geschäfte und Museen. Navajo Indianer verkaufen ihr Kunsthandwerk. Das ganze Stadtbild ist geprägt von der typischen Adobe-Architektur der Pueblo Indianer. Am Mittag gehtes weiter durch das Bergland des Bundesstaates über Four Corners – der einzige Punkt der USA, an dem 4 Staaten zusammen treffen – zum aus Film und Werbung bekannten Monument Valley. ca. 540 km

15. Tag: MonumentValley – Lake Powell – Grand Canyon Nationalpark
Nutzen Sie den frühen Morgen für eine von den hier lebenden Navajo Indianern geführte Jeeptour durch das Valley. Fühlen Sie sich zurückversetzt in die Zeit der alten Westernfilme mit John Wayne, wenn Sie durch die Welt der roten Felskolosse fahren! Vorbei an den Betatakin Ruinen des Navajo National Monuments bietet sich ein Abstecher zum Lake Powell bei Page an. Südlich von Page kann ihren nostalgischen Orten wie z.B. Seligman geht es weiter in Richtung Westen. über den Hoover Damm, der hier den Colorado River staut, erreichen Sie am Spätnachmittag Las Vegas – das glitzernde Spielerparadies inmitten der Wüste. Bummeln Sie über den „Strip“, an dem sich gigantische Hotel- und Casinokomplexe aufreihen, oder fahren Sie nach Downtown, dem alten Las Vegas, und bestaunen die abendlich stattfindende Lichtershow. Günstige Buffettrestaurants oder Gourmettempel, chice Clubs und Discos oder legere Pubs – Las Vegas’ man den kleinen aber sehr fotogenen Antelope Canyon erkunden, der wie ein Korkenzieher geformt ist. Tagesziel ist der Grand Canyon. ca. 355 km

16. Tag: Grand Canyon N.P. erleben
Ein ganzer Tag Zeit bleibt Ihnen, um die berühmteste Schlucht der Weltzu entdecken. Unternehmen Sie eine Wanderung oder gönnen Sie sich als besonderes Highlighteinen Helikopter Flug über den Canyon. Diverse Aussichtspunkte entlang des South Rims laden zu einem spektakulären Sonnenauf- oder untergang ein.

17. Tag: Grand Canyon N.P. – Las Vegas
Entlang der legendären Route 66 mit Nachtleben hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. ca. 370 km
18. Tag: Las Vegas – Death Valley N.P. – Bakersfield
Willkommen in Kalifornien! Durch das berüchtigte „Tal des Todes“ fahren Sie nach Bakersfield im Südwesten der Sierra Nevada. ca. 600 km

19. Tag: Bakersfield – Yosemite Nationalpark
über Fresno erreichen Sie den beliebtesten Nationalpark der USA – Yosemite. Der Park ist ein Natur- und Wanderparadies mit gigantischen Granitfelsen, grünen Almwiesen, rauschenden Bächen und Wasserfällen, tiefen Wäldern sowie einer vielfältigen Tierwelt. ca. 385 km

20. Tag: Yosemite Nationalpark – San Francisco
Durch ehemaliges Goldgräberland machen Sie sich auf den Weg zu ihrer lezten Station auf der Durchquerung der USA vom Atlantik zum Pazifik: San Francisco. Die „City by the Bay“ gilt als eine der schönsten der Weltsehen Sie selbst! ca. 325 km

21. Tag: Ende der Rundreise
Die Rundreise endet mit der Rückgabe des Mietwagens am Flughafen.

 

21 Tage

ab New York an San Francisco

 

 


Weitere Seiten zum Thema Kerolina.de – USA Rundreisen :

California Rundreise | Mietwagenrundreisen USA | Kalifornien Rundreise Auto | Autoreise Kalifornien | San Francisco Rundreise Californien | Mietwagenrundreise Kalifornien | Busrundreise Los Angeles | Rundreise USA Westen – Tipps L.A. | Rundreise Westküste USA | Rundreise Kalifornien | USA Reisen Westküste | Mietwagenrundreise Florida | Florida Rundreise Discover | USA Rundreise Ostküste Florida Impressionen | Busrundreise Florida Sunshine & Baden | Floridareise Rundreise Florida’s Best & Bahama’s Beaches | Rundreise USA Osten Big Apple New York Florida Sunshine | Busreise Kalifornien Höhepunkte des Westens | America Rundreise Klassischer Westen | Reise USA Westküste – Rundreise Let s Go West | Californien Rundreise Naturwunder des Westens | Rundreise San Francisco | Kalifornienrundreise Erlebnis Westen

 


Copyright © 1991 - 2012---. All Rights Reserved by kerolina.de
kerolina.de ist eine Olaf Zornow Produktion

Kontakt
kerolina
USA Rundreisen kerolina.de
Flughafen Dresden
USA Berater:
Frau Zornow / Frau Jacobi
Mo. - So.: 10:00 - 19:00
Hotline USA Rundreisen:
0351 - 471 62 81
Kartenzahlung möglich:
Cloud Servers
Vertrauen & Sicherheit
Kundenbewertungen von kerolina.de
kerolina.de ist mit 4,64 von 5 auf Grundlage von 609 Bewertungen bewertet.

Bewertungen lesen...

+ seit 1990 Rundreise Spezialist

+
bereits über 61.200 gebuchte Kunden

+
persönliche Ansprech-partner bei Buchung, Umbuchung und sonstigen Fragen

+ für viele Rundreisen sind Verlängerungsaufenthalte möglich

+ nur namhafte Reiseveranstalter und Airlines

+ Meilen auf alle Lufthansa Flüge

+ qualifizierter Kontakt zu allen Airlines durch unseren Sitz am Flughafen

+ sofortige Verfügbarkeits- Prüfung bei Anfrage

+ Zahlung bequem mit Kreditkarte möglich

Achtung: Preise Sommer 2015 erscheinen Mitte November!
+ Jetzt kerolina.de Fan auf Facebook werden und in Zukunft gleich bei Erscheinung über neue Rundreisen informiert sein...